Lahm mit Treueschwur für Bayern

+
Philipp Lahm möchte seine Karriere beim FC Bayern München beenden. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Fußball-Weltmeister Philipp Lahm will auf jeden Fall seine Karriere beim FC Bayern München beenden. Sein Verein sei der FC Bayern.

"Ehrlicherweise geht es mir hier ja auch ganz gut", sagte der 32-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung auf die entsprechende Frage vor dem Rückrundenauftakt beim Hamburger SV.

Ein Karriereende vor Ablauf seines Vertrages beim deutschen Fußball-Rekordmeister im Jahr 2018 schloss der Kapitän nicht aus. "Natürlich werde ich nicht jünger, sondern älter. Und da muss man sich als Profi-Sportler immer hinterfragen. Wenn jemand kommen sollte, der meine Position besser spielt als ich oder ich merke, dass ich nicht mehr mitkomme, dann müsste ich mich sicherlich damit befassen, dass vielleicht auch schon früher Schluss sein könnte."

Auch nach seiner Spieler-Laufbahn will er weiter in München wirken. "Ich will auf jeden Fall dem Verein nachhaltig verbunden bleiben. Aber aktuell ist es besser, wenn ich mich auf mein Kapitänsamt konzentriere", sagte er.

Lahm, der in diesem Jahr das Triple aus Champions League, Meisterschaft und DFB-Pokal anstrebt, kann sich eine Rückkehr in ein DFB-Team, weder zur EM noch zu den Olympischen Spielen vorstellen. "Kategorisch ausgeschlossen", sei dies. "Das wird als aktiver Sportler für mich kein Thema mehr sein."

Lahm beendete seine Nationalmannschafts-Karriere nach dem Titelgewinn bei der WM in Brasilien 2014. "Zurückkehren? Das wäre nicht ich, das würde nicht meiner Denkweise entsprechen", sagte "Außerdem haben sich beide Mannschaften für beide Events durch eine harte Qualifikation arbeiten müssen und sollen nun auch als geschlossene Einheit dort hinfahren dürfen."

Lahm-Interview Bild (Bezahlangebot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.