HSV erwartet Vollzug

Lasogga-Wechsel nach Leeds noch nicht fix

+
Pierre-Michel Lasogga steht vor einem Wechsel nach England. Foto: Tim Groothuis/Witters GmbH

Hamburg (dpa) - Der schon als perfekt gemeldete Wechsel des HSV- Stürmers Pierre-Michel Lasogga zu Leeds United ist doch noch nicht unter Dach und Fach. Wie der Hamburger SV bestätigte, wurde die Meldung zu früh veröffentlicht.

"Da waren wir etwas voreilig. Wir gehen aber davon aus, dass der Wechsel bis zum Ende der Transferperiode am Donnerstag über die Bühne gehen wird", sagte ein HSV-Sprecher des Fußball-Bundesligisten. Der Verein, der die Ausleihe des 25 Jahre alten Großverdieners Lasogga zum englischen Zweitligisten für eine Saison am Dienstagabend via Twitter vermeldet hatte, entfernte die Tweets am Mittwoch wieder.

Lasoggas Teamkollege Finn Porath steht unterdessen vor einem Wechsel zur SpVgg. Unterhaching. Zwar sei auch der Transfer des HSV-Talents noch nicht fix, es bahne sich aber ein Ausleih-Geschäft mit dem bayerischen Drittligisten für ein Jahr an, hieß es dazu weiter beim HSV.

Schwierig gestaltet sich für den Verein die Suche nach einem Linksverteidiger. Eine Verpflichtung des Griechen Konstantinos Stafylidis, den er seit Wochen vom Ligarivalen FC Augsburg an die Elbe lotsen möchte, hatte HSV-Sportchef Jens Todt zuletzt als "wirtschaftlich für uns nicht darstellbar" bezeichnet.

Den französischen Ersatzkandidaten Jerome Roussillon will dessen Club Montpellier "momentan nicht abgeben", berichtete der HSV-Sprecher. Sollte bis Donnerstagabend kein Transfer eines Linksverteidigers zustande kommen, müsste der wechselwillige Brasilianer Douglas Santos seinen Vertrag erfüllen. An dem Olympiasieger von Rio 2016 ist der niederländische Club PSV Eindhoven stark interessiert.

HSV-Spielplan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.