Acht Spiele gesperrt

Bei Pokalspiel gegen Real: Zeugwart von Gegner rastet aus

+
Leganes hat das Pokal-Viertelfinal-Hinspiel gegen Real unglücklich verloren. Der Platzwart der Heimmannschaft hatte seine Gefühle nach der Partie nicht im Griff.

Der spanische Erstligist CD Leganes hat das Hinspiel des Pokal-Viertelfinales gegen Real Madrid unglücklich verloren. Der Zeugwart der Hausherren ließ seiner Enttäuschung freien Lauf.

Leganes - Der Zeugwart des spanischen Erstligisten CD Leganes ist nach einer heftigen Schimpftirade für acht Spiele gesperrt worden. Beim Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey am Donnerstag gegen Real Madrid (0:1) war Juan Dominguez wegen seiner wütenden Proteste beim vierten Offiziellen in der Schlussphase aus dem Innenraum verbannt worden. 

Laut Schiedsrichter-Bericht setzte er dann seinen Wutanfall mit Beleidigungen gegen die Unparteiischen im Spielertunnel fort, bevor er aus dem Innenbereich eskortiert wurde.

Mehr zum Thema Real Madrid: Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo - klingt nach einem mehr als ordentlichen Sturm, oder? Der Präsident von Real Madrid sieht das anscheinend anders, wie tz.de* kürzlich berichtete.

SID

tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.