Deal zwischen Partnerklubs

RB Leipzig verpflichtet drei Spieler aus Salzburg

+
Sportdirektor und Trainer bei RB Leipzig: Ralf Rangnick.

Leipzig - Fußball-Zweitligist RasenBallsport Leipzig holt drei weitere Spieler von seinem Partnerclub FC Red Bull Salzburg.

Torwart Peter Gulácsi, Mittelfeldakteur Stefan Ilsanker und Stürmer Nils Quaschner wechseln vom österreichischen Meister und Pokalsieger nach Sachsen. Das gab Leipzigs Sportdirektor und Trainer Ralf Rangnick am Freitag auf einer Pressekonferenz bekannt. Die Zukunft der Stürmer Marcel Sabitzer und Massimo Bruno ist offen. Beide besitzen vom 1. Juli an einen Vertrag bei RB Leipzig und waren für nur eine Saison nach Salzburg ausgeliehen worden. Eine endgültige Entscheidung soll in den kommenden Wochen fallen, sagte Rangnick.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.