Leverkusen verpasst Testspielsieg: 3:3 gegen Porto Alegre

+
Torjäger Chicharito traf doppelt für Bayer. Foto: Kadlec Ksmedianet

Orlando (dpa) - Bayer Leverkusen hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel des Florida Cups verpasst. Der Fußball-Bundesligist kam in Orlando zu einem 3:3 (2:2) gegen den SC  Internacional aus dem brasilianischen Porto Alegre.

Auffälligster Leverkusener Spieler war der Mexikaner Chicharito, der in der 41. per Foulelfmeter und in der 45. Minute traf. Den dritten Bayer-Treffer steuerte Internacionals Alan Costa (80.) per Eigentor bei.

Die Leverkusener hatten schon nach sieben Minuten mit 0:2 zurückgelegen. Unter anderem hatte der frühere Wolfsburger Mittelfeldspieler Andrés D'Alessandro (7.) einen Handelfmeter verwandelt. Die erste Partie des Turniers im Rahmen des Trainingslagers in der USA hatte Bayer gegen Independiente Santa Fé aus Kolumbien mit 1:0 für sich entschieden.

Am Florida Cup nehmen insgesamt neun Mannschaften teil. Jedes Team spielt zweimal. Sieger ist, wer die meisten Punkte aus seinen beiden Partien holt. Aus der Bundesliga ist neben Bayer Leverkusen noch Schalke 04 vertreten. Der Gewinner des Florida Cups steht am 20. Januar fest.

Spielbericht auf Bayer-Homepage

Homepage Florida Cup

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.