BVB-Pokalfeier 2017

Ticker: BVB-Bus zieht Richtung Innenstadt - Reus-Diagnose ist da

+
Der BVB-Truck macht am Borsigplatz die obligatorischen Ehrenrunden.

Borussia Dortmund feiert am Sonntag mit rund 200.000 Fans seinen Pokalsieg in der westfälischen Heimat. Wir berichten hier im Live-Ticker von der BVB-Pokalfeier 2017.

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

18.16 Uhr: Der WDR hat sich bereits von der BVB-Pokalfeier 2017 verabschiedet und somit auch wir werden diesen Live-Ticker in den nächsten Minuten schließen. Wir wünschen noch einen schönen Abend!

18.06 Uhr: Wie der WDR berichtet, wurde vor wenigen Augenblicken bekannt gegeben, dass Thomas Tuchel heute für keine Interviews bereit stehen wird. 

18.04 Uhr: Vor wenigen Minuten ist auch die Diagnose von Marco Reus eingetrudelt. Der Nationalspieler hat sich demnach einen Teilriss des Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Das ergab nach Informationen der Bild-Zeitung die Untersuchung des 27-Jährigen nach der Rückkehr nach Dortmund am Sonntag. Reus soll damit sechs bis acht Wochen ausfallen.

18 Uhr: Der DFB hat nach den gestrigen Pyro-Vorfällen im Berliner Olympiastadion übrigens angekündigt, Ermittlungen einzuleiten. Den beiden Pokalfinalisten Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt drohen nach dem Fehlverhalten einiger Fans harte Strafen. 

"Wir werden die Vorfälle mit den Sicherheitsbehörden analysieren und die Sportgerichtsbarkeit wird sich intensiv mit notwendigen Sanktionsmaßnahmen befassen", hatte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius bereits kurz nach der Begegnung gesagt.

Während des Spiels war in beiden Fanblöcken trotz verstärkter Sicherheitskontrollen mehrmals Pyrotechnik abgebrannt worden. BVB-Anhänger hielten auch ein Plakat mit der Aufschrift "Krieg dem DFB!" hoch, zudem wurde der Verband bei einem Schmäh-Wechselgesang von beiden Fanlagern lautstark beschimpft.

"Es ist völlig inakzeptabel, dass einige Chaoten dieses wunderbare Pokalfinale, auf das sich so viele Zuschauer freuen, als Bühne missbrauchen und die anständigen Fans, Familien und Kinder im Stadion durch Abbrennen von Pyrotechnik gefährden", sagte Curtius und sprach von einer "hohen kriminellen Energie, mit der hier einige Gruppen vorgehen".

17.47 Uhr: Die Runden sind gedreht, der BVB-Truck verlässt den Borsigplatz. Nun geht es Richtung Innenstadt.

17.41 Uhr: Während die Spieler den Pott in die Höhe recken, tönt „You‘ll never walk alone“ aus den Boxen. Gänsehaut!

17.28 Uhr: Das Wetter ist perfekt und die Stimmung rund um die BVB-Pokalfeier 2017 sehr ausgelassen. Ganz Dortmund steht Kopf!

Schmelzer über Sahin-Aussagen: „Wollte das nicht loswerden - ich wurde gefragt“

17.22 Uhr: Apropos Sahin: Kapitän Schmelzer äußerte auf dem Truck zu seinen gestern getätigten Aussagen: „Ich wurde gefragt und ich habe gesagt, was ich empfunden habe. Ich wollte das nicht loswerden - ich wurde gefragt.“ 

Über die Causa Aubameyang meinte „Schmelle“: „Ich glaub Auba weiß wie wichtig er für uns ist und wie wichtig wir für ihn sind. Aber es ist seine Entscheidung.“ 

17.17 Uhr: Herrliche Bilder! Coach Tuchel scheint sehr gelöst zu sein und schickte soeben einen Champagner-Regen über die jubelnden Fans am Borsigplatz. Und immer wieder sind „Nuri!Nuri!“-Sprechchöre zu hören. 

17.13 Uhr: Auch Hans-Joachim Watzke scheint bereits den ein oder anderen Schluck getrunken zu haben. Vor dem ARD-Mikro schwor er seine Liebe gegenüber dem BVB: „Ich liebe diesen Verein. Ich werde niemals in meinem Leben für einen anderen Verein etwas tun. Das ist mein Verein und das wird er immer bleiben. Das wird nicht der letzte Umzug dieses Vereins gewesen sein.“
Bei diesen Sätzen würde sich der ein oder andere BVB-Fan wohl wünschen, dieses Liebesbekenntnis stamme von Pierre-Emerick Aubameyang, aber so ein Korso ist ja schließlich kein Wunschkonzert. 

Doch auch über Tuchel sagte Watzke etwas, wenn auch nicht viel: „Kommende Woche werden wir sprechen und dann werden wir sehen.“

17.06 Uhr: Der BVB-Truck ist noch immer nicht am Borsigplatz angelangt und kommt gefühlt nur wenige Zentimeter pro Minute vorwärts. Interessant: Eben stoppte das Gefährt für wenige Minuten, um Marco Reus und Raphaël Guerreiro aufzunehmen. Sie mussten wegen ihren Verletzungen zuvor noch untersucht werden. 

17.02 Uhr: Der nächste vor dem Mikro ist Ousmane Dembélé: „ Der Pokalsieg ist bisher der Höhepunkt meiner Karriere. Das ist der erste Titel in meiner Laufbahn und jetzt muss es weitergehen.“ Und was sagt er zu Auba? „Er entscheidet letztendlich.“ 

Aubameyang über Zukunft: „Wir werden sehen“

16.54 Uhr: Mit der Stimme von Feierbiest Pierre-Emerick Aubameyang geht es weiter. Über den entscheidenden Elfmeter sagte der Gabuner: „Habe erst überlegt, ob ich den Elfer so schieße. Die Menschen wissen, dass ich verrückt bin und deswegen habe ich das gemacht. Reus ist ein Bruder für mich und das Tor war für ihn.“

Natürlich wurde der Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison auch zu seiner Zukunft befragt. Sein einziger Satz dazu: „Wir werden sehen.“

16.45 Uhr: Auf dem Bus hat sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc über die gestrigen Feierlichkeiten vor dem Mikro geäußert: „Nach dem Bankett sind wir relativ schnell in den Feiermodus übergegangen. Ich glaube, kein Spieler ist zuhause gewesen, bevor es hell geworden ist.“  

16.29 Uhr: Wahnsinn in Dortmund! Bei den Feierlichkeiten in der Stadt werden heute bis zu 250.000 Menschen erwartet. Beim letzten Korso waren es noch rund 100.000. 

16.22 Uhr: Komiker und BVB-Fan Johann König ist beim WDR ob der möglichen Trennung zwischen dem BVB und Thomas Tuchel ratlos: „Irgendwas muss passiert sein. Zwecks Nuri Sahin wird Tuchel seine Gründe gehabt haben.“  

16.13 Uhr: Na endlich! So langsam geht es los bei der BVB-Pokalfeier 2017! Die Spieler befinden sich bereits auf dem Bus. 

15.59 Uhr: Und auch hier nochmal ein tolles Twitter-User-Bild vom BVB-Flieger:

15.45 Uhr: Die Feuerwehr hat das Flugzeug von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund am Sonntagnachmittag nach der Landung auf dem Dortmunder Flughafen um kurz vor 15 Uhr mit Wasser-Fontänen begrüßt. Als der Flieger nach der Ankunft Richtung Terminal fuhr, passierte er zwei Feuerwehrwagen, die die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel im Flugzeug bei hochsommerlichen Temperaturen mit jeweils einem mächtigen Wasserstrahl willkommen hießen.

Der Pokal wurde während des Flugs im Cockpit auf der Instrumenten-Console deponiert. Am Eurowings-Mannschaftsairbus waren vor dem Abflug BVB-Fahnen an den Cockpitfenstern montiert worden. Kapitän Marcel Schmelzer und Marco Reus verließen als Erste mit dem Pokal die Maschine über die Gangway. Wenig später posierte die Mannschaft auf dem Rollfeld mit dem "Pott" vor dem Flieger.

BVB-Flieger landet mit Verspätung 

15.38 Uhr: Nach zwei Ehrenrunden über den wartenden Fans am Borsigplatz ist DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund am Sonntag mit einer rund halbstündigen Verspätung in der Heimat gelandet. Der am Samstag durch einen 2:1-Sieg gegen den Bundesliga-Rivalen Eintracht Frankfurt errungene Pokal stand während des Fluges EW1909 im Cockpit. „Wir reisen mit Handgepäck“, schrieb der BVB unter ein entsprechendes Foto auf dem offiziellen Twitterkanal, der am Sonntag in „Pokalsieger 2017“ umgetauft wurde.

15.33 Uhr: Trotz vieler Turbulenzen hat BVB-Coach Thomas Tuchel mit seiner Mannschaft alle zuvor gesteckten Saison-Ziele erreicht. Die Zeichen zwischen Borussia Dortmund und Tuchel stehen dennoch auf Trennung? Der Geschäftsführung um Hans-Joachim Watzke stehen daher schwierige Wochen bevor, meint Peter Schwennecker in seinem Kommentar auf wa.de. Seht ihr das genauso?

14.14 Uhr: Wo Sie die Feierlichkeiten und den Korso im TV verfolgen können, das lesen Sie in unserem Extra-Artikel.

13.50 Uhr: Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu garantieren, ist die Polizei in Alarmbereitschaft. Mehr als 700 Sicherheitskräfte sollen entlang der Strecke im Einsatz sein.

13.45 Uhr: Wie der BVB auf seiner Internetseite mitteilt, rollt der schwarzgelbe Korso über die Oesterholzstraße zunächst Richtung Borsigplatz, der gegen 16 Uhr erreicht und anderthalb Mal umrundet werden soll. Anschließend geht es Richtung Wallring, vorbei an Adlerturm und Stadttheater bis zur Thier-Galerie.

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

13 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen! Nach fünf Jahren ist es endlich wieder soweit: Borussia Dortmund darf mit seinen Fans einen Titel feiern. Nach dem Sieg im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt werden die Helden am Sonntag von etwa 200.000 Fans erwartet - los gehen soll es etwa gegen 15.30 Uhr. Wir berichten im Live-Ticker von den Feierlichkeiten in Dortmund.

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Mehr Informationen zu Borussia Dortmund finden Sie unter wa.de*.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.