Sieg gegen Maxiko

Ticker: Deutschland ballert sich ins Finale!

+

Im Halbfinale beim Confed Cup besiegt Deutschland Mexiko und zieht damit ins Endspiel in St. Petersburg ein. Das Spiel im Live-Ticker zum Nachlesen.  

Update vom 2. Juli 2017: Wen bringt Jogi Löw heute Abend in der Startelf im Match in Sankt Petersburg? Wir zeigen die mögliche Aufstellung von Deutschland gegen Chile im Finale des Confed Cup 2017.

Deutschland - Mexiko 4:1 (2:0)

Deutschland: Ter Stegen - Kimmich, Rüdiger, Ginter - Henrichs, Rudy, Goretzka (67‘ Can), Hector - Stindl (79‘ Brandt), Draxler (81‘ Younes) - Werner

Trainer: Joachim Löw

Mexiko: Ochoa - Layun, Araujo, Moreno, Alanis - J. dos Santos (67‘ Marquez), Herrera, G. dos Santos (62‘ Fabian) - Raul Jimenez, Chicharito, Aquino (46‘ Lozano) 

Trainer: Juan Carlos Osorio

Tore: 1:0 Goretzka (6‘); 2:0 Goretzka (8‘); 3:0 Werner (59‘); 3:1 Fabian (89‘); 4:1 Younes (90. + 1‘)

Schiedsrichter: Néstor Pitana (Argentinien)

Bilder: DFB-Team besiegt Mexiko deutlich und steht im Finale

+++ Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier. 

+++ Finale! Nach einem furiosen Spiel hat Deutschland zum ersten Mal das Finale eines Confed Cups erreicht. Nach starkem Beginn brachen die Deutschen am Ende der ersten Hälfte ein. Nach dem Seitenwechsel wurde Löws Mannschaft wieder besser und belohnte sich mit dem wichtigen dritten Treffer. Mexiko gelang erst kurz vor Schluss der Anschluss, aber Deutschland stellte die alte Differenz sofort wieder her. Dieses Halbfinale hat kleine Schwächen im Spiel des DFB-Teams offenbart, an denen die Mannschaft vis zum Finale gegen Chile noch arbeiten muss. Insgesamt können die jungen Spieler mit ihrer heutigen Leistung durchaus zufrieden sein. 

Wie Sie das Finale des Confed Cups mit Deutschland live sehen können, lesen Sie auf tz.de*

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

„Jogis Vieresta“: So feiert die Presse den Sieg über Mexiko

+++ Das war‘s! Nach einem torreichen Spiel mit vielen Höhen und Tiefen steht Deutschland im Finale des Confed Cups!

90. + 3 Minute: Noch ein Kopfball von Jimenez nach einer Ecke von Mexiko! Aber diesmal ist ter Stegen dar. 

90. + 1 Minute: Toooooor für Deutschland! Younes sorgt für die Entscheidung! Nach schönen Zusammenspiel mit Can schiebt er den Ball rechts am Keeper vorbei lässig ins Eck. Das ist die Entscheidung!

90. Minute: Wird es hier nochmal spannend? Auf einmal kommen die Mexikaner nochmal. Rüdiger rettet knapp vor Fabian.

89. Minute: Tor für Mexiko! Fabian gelingt ein wahres Traumtor! Aus über 30 Metern hämmert er die Kugel ins rechte Toreck. 

86. Minute: Wie schon beim Halbfinale gestern merkt man den Spielern in diesen letzten Minuten die Erschöpfung deutlich an. 

84. Minute: Erneut ein klasse Reflex von ter Stegen! Nach einer Ecke von Lozano kommt Marquez aus kurzer Distanz zum Kopfball. Ter Stegen reißt die Arme hoch und pariert den Ball, ehe die Schiedsrichter auf Abseits entscheiden. 

82. Minute: Rüdiger klärt eine Flanke und prallt daraufhin mit Fabian zusammen. Der Mexikaner bekommt Rüsigers Ellbogen an den Kopf und muss kurz behandelt werden. 

81. Minute: Und auch der Kapitän hat Feierabend. Draxler macht Platz für Younes, der ebenfalls zu kurzer Einsatzzeit kommt. Kimmich ist nun Spielführer der deutschen Elf. 

79. Minute: Julian Brandt darf für die letzten zehn Minuten ran. Er ersetzt Stürmer Lars Stindl.  

75. Minute: Mexiko an die Latte! Eine Flanke von Lozano von links erreicht Jimenez. Der zirkelt den Ball per Kopf an ter Stegen vorbei und ans Aluminium. 

75. Minute: Draxler düpiert Layun auf links mit einem Übersteiger, zieht nach innen, und schließt dort ab. Leider kommt der Ball genau frontal auf Ochoa zu. 

72. Minute: Chicharito fährt den Arm gegen Rüdiger aus, der theatralisch zu Boden geht. Es kommt zu einer kleinen Diskussion zwischen beiden, die Schiedsrichter Pitana aber schnell entschärft. 

71. Minute: Emre Can holt sich auf deutscher Seite die erste Verwarnung ab. 

69. Minute: Nach einem schnellen Seitenwechsel der Mexikaner kommt Layun auf rechts zum Abschluss. Ein eher dankbarer Ball für ter Stegen, der sich in die Flugbahn wirft und das Geschoss pariert. 

69. Minute: Gut 20 Minuten sind noch zu spielen. Langsam wirken die Mexikaner entmutigt. Nun rächt es sich, dass sie ihr Übergewicht in der ersten Halbzeit nicht nutzen konnten. 

67. Minute: Beide Teams tauschen nun: Bei Mexiko geht auch der zweite dos Santos Bruder. Löw nimmt Goretzka vom Feld, der ziemlich ausgepumpt wirkt. Can kommt für ein. 

65. Minute: Draxler wird fair an der Strafraumgrenze vom Ball getrennt, sitzt dann aber noch eine Zeit lang beleidigt am Boden, weil er keinen Freistoß bekommt. 

65. Minute: Mexiko hat erneut gewechselt. Fabian ist für Giovani dos Santos im Spiel. 

64. Minute: Achtung, es wird nochmal gefährlich! Chicharito und Herrero kombinieren sich mit einem Doppelpass durch die Mitte, der Abschluss der Mexikaner landet dann am Außennetz. 

62. Minute: Werner ist jetzt regelrecht on fire, er geht jeden Ball nach und sucht jeden Zweikampf. 

59. Minute: Toooooooor für Deutschland! Ein ganz wichtiger Treffer und vielleicht schon die Vorentscheidung! Hector kommt über links auf Ochoa zu und bedient dann Werner im Rückraum. Der braucht den Ball nur noch ins leere Tor einzuschieben. 

58. Minute: Rudy trennt Chicharito clever vom Ball unterbindet damit einen Konter der Mexikaner. 

57. Minute: Insgesamt ist Deutschland aber nun wieder besser im Spiel. 

56. Minute: Draxlers Freistoß aus gut 25 Metern geht irgendwie durch die Mauer und landet in de Armen von Ochoa. 

55. Minute: Jimenez tritt Goretzka von hinten in die Beine und sieht für dieses taktische Foul die erste gelbe Karte des Spiels. 

52. Minute: Das hätte die Entscheidung sein können! Goretzka spielt einen tollen langen Ball auf den Stürmer, der geht aus spitzem Winkel aufs Tor zu und legt den Ball ins lange Eck ab - allerdings verpasst er den linken Pfosten um haaresbreite. Werner wird dabei noch leicht gestoßen und reklamiert, elfmeterwürdig war das Einsteigen aber keineswegs. 

51. Minute: Wieder wird es brandgefährlich! Ein mexikanischer Konter läuft über Chicharito, der den Ball in die deutsche Hälfte trägt und dann auf den mitgelaufenen Herrera quer. Der schlägt noch einen Haken und schießt dann - aber genau in die Arme von ter Stegen. 

49. Minute: Bisher sieht das sehr ähnlich aus wie zum Ende des ersten Durchgangs. Die nächste Ecke für Mexiko prallt ping-pong-artig von mehreren Spielern ab, ehe es Abstoß für Deutschland gibt. 

47. Minute: Starker Einsatz von Werner! Er läuft Ochoa an und setzt ihn gewaltig unter Druck. 

46. Minute: Gewechselt haben die Deutschen jedenfalls in der Pause nicht. Bei Mexiko ist derweil Aquino draußen geblieben. Etwas überraschend, denn mit dem hatten die deutsche Verteidigung durchaus ihre Probleme. 

46. Minute: Weiter geht‘s! Wir sind gespannt, was Jogi seinen Jungs in der Kabine mitgegeben hat. 

Fazit zur Halbzeit: Erst hui, dann pfui! In den ersten Minuten legte Deutschland einen Traumstart hin. Nach Goretzkas Doppelpack stand es nach acht Minuten schon 2:0. Doch nach etwa 20 Minuten ließen die Deutschen spürbar nach. Zweimal rettete ter Stegen hinten die Null, aber in der zweiten Halbzeit müssen sich die Deutschen dringend wieder steigern. Hier merkt man der Mannschaft doch ihre fehlende Erfahrung an. 

45. Minute: Halbzeit! Wichtig, dass Deutschland die Führung mit in die Pause nehmen kann. 

45. Minute: Aus der Standardsituation entsteht keine Gefahr. Das dürfte es gewesen sein, es wird nur eine Minute nachgespielt. 

45. Minute: Draxler holt Herrera von den Füßen und Mexiko bedankt sich für einen Freistoß aus weniger als 30 Metern Torentfernung.  

42. Minute: Werner erobert zweimal den Ball - und verliert ihn zweimal mit einem Fehlpass gleich wieder. Sinnbildlich für das deutsche Spiel im Moment. 

41. Minute: Deutschland kommt gerade nicht aus der eigenen Hälfte raus. Umso wichtiger wäre es, ohne Gegentor in die Pause zu gehen. 

40. Minute: ein Freistoß von Herrera aus etwa 25 Metern senkt sich gefährlich in Richtung der Querlatte. Ter Stegen klärt deshalb zur Ecke. Aus der entwickelt sich keine weitere Gelegenheit. 

37. Minute: Trotz der Führung agiert Deutschland in dieser Phase des Spiels auf einmal völlig kopflos. Erkämpfte Bälle werden schnell wieder hergegeben, Konter nicht konsequent zu Ende gespielt - folglich drängen die Mexikaner immer stärker auf den Anschlusstreffer. 

36. Minute: Wieder rettet ter Stegen! Mexiko reagiert nach einem Ballverlust von Stindl ganz schnell und leitet einen Konter ein, der in einem Querpass auf Chicharito endet. Der Leverkusener kommt aus kurzer Distanz gant frei zum Abschluss, aber ter Stegen reißt die Arme hoch und verhindert ein Gegentor. 

33. Minute: Ganz wichtige Parade von ter Stegen! Chicharito leitet einen Freistoß dirket in den Sechzehner zu Giovani dos Santos weiter. Der will ihn nach links in die lange Ecke schieben, aber ter Stegen stellt seinen Fuß dazwischen. Beste Chance der Mexikaner bislang. 

32. Minute: Böser Ballverlust von Draxler! In der Vorwärtsbewegung luchst Giovani dos Santos dem deutschen Kapitän die Kugel ab. Zum Glück aus deutscher Sicht schließt er danach aber etwas überhastet weit rechts am Tor vorbei. 

30. Minute: So langsam müssen die Deutschen aufpassen! Eben hatte Giovani dos Santos wieder viel Platz und Zeit, zu einem Dribbling in den deutschen Strafraum anzusetzen. Noch ergab sich daraus noch keine Chance für die Mexikaner, aber dennoch sollte das DFB-Team die Konzentration nicht schleifen lassen. 

29. Minute: Mexiko spielt sich über rechts durch, eine Flanke von Jonathan dos Santos kommt aber viel zu weit. 

28. Minute: Herrera hat zu viel Zeit um in Richtung Strafraum zu dribbeln. Sein halbhohes Zuspiel prallt dann vom Rücken eines deutschen Verteidigers ab. Mexiko kommt nun besser ins Spiel und nimmt die angebotenen Räume mit Dank an. 

27. Minute: Nun lassen die Deutschen ihrem Gegner etwas mehr Raum und nehmen das Tempo raus. 

25. Minute: Julio dos Santos versucht aus zentraler Position, zum Abschluss zu kommen, aber Kimmich wirft sich dazwischen und vereitelt die Situation. 

23. Minute: Deutschland tritt hier hochmotiviert und selbstbewusst auf. Früh werden die Mexikaner attackiert, Stindl provoziert so erneut einen Ballverlust. 

19. Minute: Nächste große Chance für Deutschland! Henrichs schickt den Leipziger über rechts, dann kommt Werner alleine auf Ochoa zu. Der mexikanische Keeper pariert seinen Schuss jedoch und vereitelt so eine gute Möglichkeit. Hier wäre mehr drin gewesen!

18. Minute: Die Ecke senkt sich zwar auf den zweiten Pfosten, dort kann aber ein Mexikaner klären. 

17. Minute: Kimmich setzt Stindl im Strafraum in Szene, ein mexikanischer Verteidiger klärt aber. Obwohl Stindl noch dran war, gibt es Ecke für Deutschland. 

16. Minute: Die deutsche Mannschaft hat sichtlich Spaß an diesem Spiel. Mit dieser schnellen Führung ist das nicht überraschend. So haben die Spieler Selbstvertrauen, auch der Spielaufbau gelingt wesentlich besser als zu Beginn gegen Kamerun. 

15. Minute: Kimmich rutscht beim Versuch, einen langen Ball auf Werner zu spielen, aus. Deswegen kommt der Pass zu weit und wird vom mexikanischen Keeper Ochoa aufgenommen. 

11. Minute: Mexiko bemüht sich um eine Antwort. Die erste Ecke für die Südamerikaner kann Araujo aber nicht aufs Tor bringen. 

8. Minute: Tooooooooor! Und schon wieder Goretzka! Was für ein Traumstart für die deutsche Mannschaft! 2:0! Diesmal sieht Werner die Lücke und bedient Goretzka im Strafraum. Der bedankt sich ganz lässig mit seinem dritten Treffer im Turnier. 

6. Minute: Toooooooor für Deutschland! Der Konter läuft schnell über die rechte Seite, wo Hendrichs viel Platz hat und Goretzka in der Mitte sieht. Der Schalker schließt direkt ab und haut die Kugel ins linke untere Eck. 

5. Minute: Aus einem Ballverkust von Henrichs gegen Giovani dos Santos entwickelt sich der erste Angriff der Mexikaner. 

4. Minute: Beide Mannschaften greifen in der Anfangsphase früh an und zwingen den Gegner zu Fehlern. Deswegen kommt noch kein richtiger Spielfluss zustande. 

3. Minute: Kurze Schrecksekunde für die Mexikaner: Aquino knickt nach einem Zweikampf um, er macht aber schnell weiter. 

1. Minute: In der Abwehr sind die Mexikaner anfällig - das fällt bereits auf, als ein Rückpass von Alanis beinahe zu kurz kommt, nachdem die Deutschen ihn früh unter Druck setzen. 

1. Minute: Der Ball rollt! Deutschland hat angestoßen. 

+++ So, in zehn Minuten wird es ernst! Gleich kommen die Teams auf den Rasen. Dann werden wie gewohnt die Nationalhymnen gespielt, ehe Schiedsrichter Néstor Pitana die Partie eröffnen wird. 

+++ Wie wir es beim Confed Cup mittlerweile gewohnt sind, haben noch nicht viele Fans den Weg ins Stadion gefunden. Auch wenn immerhin ein Halbfinale gespielt wird. 

+++ Mit dem Spielort Sotschi hat Deutschland beim Confed Cup bisher gute Erfahrungen gemacht: Hier gewann das DFB-Team sowohl das Auftaktspiel gegen Australien als auch das letzte Gruppenspiel gegen Kamerun. Ein gutes Omen? Nun, auch Mexiko hat bisher nicht in Sotschi verloren. „El Tri“ siegte hier in der Vorrunde gegen Neuseeland. 

+++ Benjamin Henrichs in der Startelf - das ist schon eine Überraschung. Der 20-jährige Leverkusener durfte gegen Kamerun für die letzte Viertelstunde ran, heute vertraut ihm der Bundestrainer von Beginn an. Außerdem sind Goretzka, Hector und Stindl wieder dabei, die gegen die Afrikaner noch geschont worden waren. 

+++ Die deutsche Aufstellung ist da! Joachim Löw schickt eine offensive Formation mit Dreierkette aufs Feld. In der Offensive stürmen Draxler, Stindl und Werner. Mustafi und Süle bleiben erstmal draußen. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup! Gegner ist Mexiko, das in seiner Gruppe unter anderem Gastgeber Russland ausschaltete. Gespielt wird in Sotschi, Anstoß ist am Donnerstag um 20 Uhr.

Deutschland - Mexiko: Vorbericht

Am kommenden Donnerstagabend wird Joachim Löw, Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, zum 151. Mal als Bundestrainer auf der Bank Platz nehmen. Auf Rekordhalter Sepp Herberger (168 Länderspiele als Cheftrainer der Nationalmannschaft) fehlen dann nur noch 17 Spiele. Der Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun (3:1) war Löws 100. Erfolg als verantwortlicher DFB-Trainer - ein Meilenstein. In den vergangenen Tagen erhielt das deutsche Team eine wohlverdiente Trainingspause. Nun sind die Spieler wieder ausgeruht und hoch motiviert. Timo Werner verkündete sogar: „“Wir sind nicht hier, um zu sagen: „Zweiter, Dritter oder Vierter zu werden, reicht uns. Das nächste Ziel ist, das Finale zu erreichen.“

In bislang zehn Begegnungen mit den Mexikanern konnte die deutsche Auswahl bisher vier Spiele gewinnen. Zudem gab es fünf Unentschieden und eine Niederlage. Die letzte Begegnung der beiden Nationalmannschaften fand vor 12 Jahren passenderweise ebenfalls beim Confed Cup statt - damals in Deutschland. Seinerzeit erzielten Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger, Robert Huth und Michael Ballack beim 4:3-Sieg die Tore für die DFB-Elf. 

fmü/sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.