WM-Quali

Ticker: Glücklicher Sieg für Deutschland gegen Tschechien

+
Deutschland gastiert am Freitag zur WM-Quali in Tschechien. Spielort ist das Eden-Stadion in Prag.

Erster Sieg für Deutschland nach der Sommerpause: In der WM-Qualifikation siegte das DFB-Team glücklich gegen Tschechien. Vor allem dank Verteidiger Mats Hummels. Der Ticker zum Nachlesen.

Tschechien - Deutschland  1:2 (0:1)

Tschechien: Vaclik - Kalas, Suchy, Novak - Gebre Selassie, Soucek, Darida, Boril - Kopic (53. Krejci), Krmencik (76. Kliement) - Jankto (90. Zmrhal)

Deutschland: Ter Stegen - Kimmich, Hummels, Ginter, Hector - Kroos -  Müller, Özil, Brandt (61. Rüdiger) - Stindl (67. Draxler), Werner (79. Can)

Tore: 0:1 Werner (4.), 1:1 Darida (78.), 1:2 Hummels (88.)

Schiedsrichter: Sergei Karasev (Russland)

+++ Damit verabschieden wir uns mit diesem Ticker zunächst einmal. Hier gibt es den Spielbericht und weiter unten die Bilder zum glücklichen Sieg für das DFB-Team. Später folgen noch die Stimmen zum Spiel. Wie Sie am Montagabend das Spiel gegen Norwegen im TV sehen, erfahren Sie auf tz.de*.

Bilder: DFB-Team erkämpft sich Sieg in Tschechien

Fazit: Deutschland ist gegen Tschechien in der WM-Qualifikation mit einem blauen Auge und drei Punkte davon gekommen. Nach einer frühen Führung durch Timo Werner wurde das DFB-Team mit der Zeit immer schwächer. Die Gastgeber ihrerseits wurden immer besser und erzielten knapp zehn Minuten vor Ende den verdienten Ausgleich. Erst Mats Hummels erzielte mit einem wuchtigen Kopfball die etwas glückliche Führung.

90. Minute +4: Das wars! Der gute russische Schiri pfeift ab.

90. Minute +1: Freistoß für Tschechien. Der Torschütze prüft einen Tschechien zu sehr am Trikot und wird noch dazu verwarnt. Die Position: Knapp 20 Meter vor dem deutschen Tor. Der bringt aber nichts ein.

88. Minute: TOOOOOOR für Deutschland! Hummels köpft den Ball nach Freistoß von Kroos aus elf Metern ins rechte Kreuzeck.

84. Minute: Der Ausgleich für die Tschechen kam verdient und absolut nicht unerwartet. Löw zeigt mit seinem Wechsel danach, dass er eher den Punkt retten will, als noch Risiko einzugehen. Doch die Gastgeber werden hier jetzt Blut geleckt haben.

79. Minute: Löw nutzt die Pause und wechselt zum letzten Mal: Can ersetzt Werner.

78. Minute: TOR für Tschechien! Darida packt aus 25 Metern mittig den Hammer aus, die Kugel schlägt im rechten Kreuzeck ein.

76. Minute: Zweiter tschechischer Wechsel: Krmencik runter, Kliement rauf.

74. Minute: Dann wieder (fast) wie bei der Führung: Özil schickt Werner, doch dem verspringt der Ball.

71. Minute: Ginter auf Werner. Abseits. Kennt man langsam. Die Tschechen schnaufen nach 20 starken Minuten etwas durch scheint es.

68. Minute: Rumms! Nach einer Ecke knallen Hummels und Ginter mit den Köpfen zusammen. Doch sowohl der Bayer als auch der Neu-Gladbacher derappeln sich wieder.

67. Minute: Draxler ersetzt Stindl. Der war zwar zumindest subjektiv besser als beispielsweise Brandt, aber Löw will wohl mehr Zuspieler für Werner bringen.

66. Minute: Irgendwie sinnbildlich: Özil zieht aus 18 Metern halblinks ab - und schießt Hector in den Rücken.

64. Minute: Auch Julian Draxler macht sich jetzt bereit für seine Einwechslung.

62. Minute: Die Zuschauer in Prag werden jetzt aktiver und feuern ihr Team lautstark an. Die Chancen auf einen Punkt gegen den Weltmeister wären auf jeden Fall da.

61. Minute: Da ist der Wechsel. Brandt muss runter, Rüdiger kommt.

55. Minute: Bringt Auch Jogi Löw mal frisches Blut auf den Rasen? Gerade rief er Antonio Rüdiger zu sich. Was aber eigentlich fehlt, wären eher Ideen vorne. 

53. Minute: Jetzt wird ter Stegen unsicher. Einen Schuss von Soucek wehrt er nur halbherzig ab. Der Konter über Müller und Brandt ist vollkommen ziellos und vorhersehbar.

53. Minute: Erster Wechsel bei den Gastgebern: Krejci kommt für Kopic.

51. Minute: Wieder ein guter Vorstoß der Tschechen: Kopic kommt von rechts zu einer guten Flanke, Boril nimmt die Kugel aus 8 Metern direkt, doch der Schuss geht zum Glück für Deutschland ins Nirvana.

50. Minute: Soucek kommt nach einem starken Solo von Krmencik zum Abschluss aus 17 Metern. Sein Schuss wird abgefälscht, doch ter Stegen ist sicher dran.

47. Minute: Suchy grätscht Hector mit offener Sohle um. Das gibt natürlich einen Freistoß für Deutschland. Kurz danach steht Werner (mal wieder) im Abseits.

46. Minute: Weiter geht‘s. Die Spieler sind pünktlich da. Deutschland stößt an.

Halbzeitfazit: Deutschland führt in Prag verdient gegen die Tschechen. In den ersten Minuten spielt die Truppe von Jogi Löw die Gastgeber an die Wand und erzielt folgerichtig durch Werner die Führung. Danach werden die Gastgeber allerdings stärker. In den 15 Minuten vor dem Pausenpfiff gibt es Chancen für beide Teams, doch ohne konsequentes Ausnutzen.

45. Minute: Gebre Selassie wird stark geschickt und kommt frei zum Abschluss. Doch seinen Schuss verzieht er sonstwo hin. Danach wird zur Pause gepfiffen.

44. Minute: Noch einmal ein schöner Lupfer von Kroos über die tschechische Abwehr hinweg, Müller passt das Zuspiel direkt in die Mitte, doch Stindl verpasst den Volley.

43. Minute: Müller testet das Trikot eines Tschechen auf Stabilität und wird verwarnt. Sehr kapitänisch.

40. Minute: Passiert hier vor der Pause noch etwas? Den Tschechen würde ein Tor vor der Halbzeit sicher gut gefallen.

36. Minute: Konter der Tschechen! Darida schickt Jantko, doch der wird zurück gepfiffen. Wegen Abseits. Sah aber eher nach gleicher Höhe aus.

35. Minute: Kaum sagt man es.. Kalas senst Werner um, der Tscheche sieht die gelbe Karte.

34. Minute: Hector will einen Konter starten, wird aber von Soucek gelegt. Der Schiedsrichter ermahnt den Übeltäter. Ist aber bislang ein äußerst faires Spel.

31. Minute: Deutschland wird dominanter, die Gastgeber mümmeln sich hinten ein. Ein von Müller herausgeholter Eckball fliegt Richtung Mittellinie.

28. Minute: Die Tschechen pressen nun wieder höher, was den Deutschen in Person von Toni Kroos lange Bälle ermöglicht. Einige Male stand Timo Werner schon im Abseits, aber das kann noch ein gutes Mittel werden.

25. Minute: Es entwickelt sich langsam eine Partie auf Augenhöhe. Wobei vor allem auf deutscher Seite noch einige Fehlpässe auffallen. Kein Wunder, sooo oft haben einige DFB-Spieler hier noch nicht zusammen gespielt.

20. Minute: Jetzt wieder die Deutschen: Brandt schickt Müller in den Strafraum, der legt quer, doch Stindls Abschluss wird von Vaclik abgewehrt. Kroos‘ Nachschuss hätte vielleicht beim American Football etwas eingebracht.

18. Minute: Die Tschechen haben sich vom frühen Rückstand erholt und werden jetzt aktiver.

15. Minute: Jetzt wird Ter Stegen geprüft! Jankto zieht aus 25 Metern flach ab. Der deutsche Keeper lenkt den Ball zur Ecke.

13. Minute: Freistoß für die Gastgeber von 20 Meter halblinks. Doch Darida tritt den Standard ins Niemalsland.

12. Minute: Erster Vorstoß der Tschechen: Kopic kommt im Strafraum an den Ball und macht einen Ausfallschritt. Doch der mitgelaufene Stindl blockt den Ball ins Toraus. Die Ecke bringt nix ein.

9. Minute: Die Deutschen spielen hier sehr variabel gegen tief stehende Tschechen. Mesut Özil wechselt oft auf den Halbpositionen links und rechts.

7. Minute: Das ist natürlich ein traumhafter Auftakt für die Deutschen. Dem Tor vorangegangen war eine starke Balleroberung durch Hummels.

4. Minute: Tooooooor für Deutschland! Timo Werner macht es nach einem starken Zuspiel durch Özil! Der Arsenal-Spieler sieht 18 Meter vor dem tschechischen Tor die Lücke, Werner löst sich stark und spitzelt das DFB-Team in Führung

2. Minute: Die Gastgeber stören früh und versuchen sich an einem Pressing mindestens auf Höhe der Mittellinie.

1. Minute: Auf geht‘s! Die Tschechen stoßen an.

+++ Die Mannschaften haben das Spielfeld betreten. Vor dem Anpfiff gibt es noch eine Schweigeminute zu Ehren zweier verstorbener tschechischer Verbandsoffiziellen.

+++ Kapitän ist heute wieder Thomas Müller. Vereinsbedingte Frustbewältigung in der Nationalmannschaft? Wir dürfen gespannt sein.

+++ Jogi Löw startet mit einer recht offensiven Aufstellung gegen die Tschechen. Auffällig dennoch: Die im Confed Cup starken Süle, Draxler, Goretzka und Rudy nehmen zunächst einmal auf der Bank Platz.

+++ Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zum Spiel des DFB-Teams in der Quali für die WM 2018 in Russland gegen Tschechien. Wir starten direkt mit der Aufstellung, die sie weiter oben finden.

Vorbericht:

Endlich ist wieder Nationalmannschaftszeit - sagen zumindest die einen Fußball-Fans. Andere wiederum bedauern, dass die gerade gestartete Bundesliga nach nur zwei Spieltagen wieder pausieren muss. Wie dem auch sei: Der internationale Rahmenterminkalender sieht für die kommenden Tage zwei WM-Qualifikationsspieltage vor. Deutschland trifft dabei in Gruppe C zunächst in Prag auf Tschechien, am Dienstag folgt dann das Heimspiel gegen Norwegen in Stuttgart.

Für das Spiel gegen die Wikinger gilt wie auch für den Auftritt im Eden-Stadion in der tschechischen Hauptstadt: Deutschland ist klarer Favorit. Der WM-Titelverteidiger hat bislang all seine sechs Quali-Spiele gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 27:1 herausgeschossen. 

Fakten zum Spiel in Tschechien:

- Die Nationalmannschaft bestreitet gegen Tschechien das insgesamt 933. Länderspiel. 544 Siege, 188 Unentschieden und 200 Niederlagen stehen bei einem Torverhältnis von 2096:1095 in der DFB-Bilanz.

- Seit 15 Länderspielen ist Joachim Löw mit seiner Mannschaft ungeschlagen (12 Siege, 3 Unentschieden). Die letzte Niederlage gab es am 7. Juli 2016 gegen Frankreich. Das 0:2 in Marseille bedeutete den K.o. im Halbfinale der Europameisterschaft.

-  Fünf Siege und zwei Niederlagen stehen in der Bilanz gegen die Auswahl von Tschechien. Das Hinspiel in der laufenden WM-Qualifikation gewann Deutschland am 8. Oktober 2016 in Hamburg mit 3:0. Die Tore erzielten Thomas Müller (2) und Toni Kroos. Vor zehn Jahren gab es beim 0:3 in München die letzte Niederlage gegen die Tschechen; es war die höchste in der Amtszeit von Löw. Wie Sie die Partie der deutschen Nationalmannschaft live im TV und im Live-Stream verfolgen können, lesen Sie derweil hier bei tz.de*.

WM-Qualifikation, Gruppe C:

Position

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Gegentore

Tordifferenz

Punkte

1

Deutschland

6

6

0

0

27

1

26

18

2

Nordirland

6

4

1

1

11

2

9

13

3

Tschechien

6

2

3

1

9

5

4

9

4

Aserbaidschan

6

2

1

3

3

9

-6

7

5

Norwegen

6

1

1

4

6

10

-4

4

6

San Marino

6

0

0

6

1

30

-29

0

Vor WM-Quali gegen Tschechien: Schlechte Nachrichten von Khedira

Am Samstag kommt es übrigens zu einem echten WM-Quali-Schmankerl - dann nämlich trifft Spanien auf Italien - und so können Sie das Spiel im Live-Stream sehen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.