Nur 3:3 zum Liga-Auftakt

Liverpool vergibt Sieg in der Nachspielzeit gegen Watford

+
Nur 3:3 zum Liga-Auftakt gegen den FC Watford. Foto: Daniel Hambury

Watford (dpa) - Der FC Liverpool hat bei der Generalprobe für das Champions-League-Qualifikationsspiel in Hoffenheim den Sieg vergeben. Das Team von Trainer Jürgen Klopp kam am ersten Spieltag der Premier League beim FC Watford nach einem Gegentor in der Nachspielzeit nur zu einem 3:3 (1:2).

Die Reds hatten die Partie am Samstag zunächst gedreht. Sadio Mané (29. Minute), der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (55./Foulelfmeter) und Neuzugang Mohamed Salah (57.) trafen für Liverpool, nachdem Watford zuvor durch Stefano Okaka (8.) und Abdoulaye Doucouré (32.) zweimal in Führung gegangen war. Miguel Britos gelang in der vierten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Bei Liverpool stand der wechselwillige Brasilianer Philippe Coutinho, der vom FC Barcelona umworben wird, wegen Rückenbeschwerden nicht im Kader.

Der einstige englische Fußball-Rekordmeister muss am Dienstag zum Hinspiel der Champions-League-Qualifikation bei 1899 Hoffenheim antreten.

Website FC Liverpool

Premier League Website

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.