Lob von den Großen

Löw-Team glaubt an U21-Titel: „Spanier sind fällig“

+
Sandro Wagner (li.) und Julian Brandt (Mi.) glauben fest an die deutsche U21

Die U21-Nationalelf hat heute Abend im EM-Finale berühmte Unterstützer: Die frisch neusortierte „große“ Nationalmannschaft glaubt „felsenfest“ an den Titel der Jungspunde.

St. Petersburg - Joachim Löws Confed-Cup-Finalisten setzen fest auf einen Erfolg ihrer U21-Kollegen im EM-Endspiel gegen Spanien. „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass ihr gewinnt. Mit unserer deutschen Mentalität werden wir sie schlagen“, übermittelte Torjäger Sandro Wagner am Freitag in einer Video-Botschaft aus dem Quartier des Nationalteams in Russland an die U21-Auswahl. „Die Spanier sind in jedem Fall fällig“, sagte auch Bayern-Profi Joshua Kimmich.

Julian Draxler, beim Confed Cup Kapitän der Nationalmannschaft, meinte an die Adresse des Junioren-Teams: „Jetzt könnt ihr den letzten Schritt auch noch gehen.“ Die U21 von Trainer Stefan Kuntz ist am Freitagabend im Endspiel der Europameisterschaft in Krakau gegen die klar favorisierten Spanier gefordert. „Was ihr momentan spielt, ist bockstark“, lobte Nationalspieler Julian Brandt.

Wie sich die U21 im großen Finale gegen Spanien schlägt, das können Sie in unserem Live-Ticker mitverfolgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.