„Der Beginn eines neuen Kapitels"

Erstes Foto: So sieht Podolski im Kobe-Trikot aus

+
Spielt ab Sommer in Japan: Lukas Podolski

Nach seiner Station bei Galatasaray verlässt der ehemalige Bayern-Angreifer Lukas Podolski die Türkei und wechselt nach Japan. Erstmals zeigte sich der 32-Jährige jetzt im Trikot von Kobe.

Kobe/Japan - Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (32) hat sich erstmals im Trikot seines neuen Klubs Vissel Kobe mit der Rückennummer zehn präsentiert. Mit den Worten "Der Beginn eines neuen Kapitels", kommentierte der Angreifer ein entsprechendes Foto, das er bei Twitter veröffentlichte.

Der 130-malige Nationalspieler (49 Tore) wird in den nächsten Tagen in Japan erwartet, am Samstag soll der frühere Köln- und Bayern-Profi bei seinem neuen Klub ins Training einsteigen. Seit Wochen trainiert Podolski, der zuletzt für den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul gespielt hatte, individuell. Ende Juli soll er sein Debüt für den Tabellenelften der J-League geben.

Podolski besitzt in Kobe einen Zweieinhalbjahresvertrag, der ihm umgerechnet insgesamt rund 20 Millionen Euro einbringen soll.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.