1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Männer von der reichen Küste: Das ist Deutschlands WM-Gegner Costa Rica

Erstellt:

Von: Maximilian Bülau

Kommentare

Waston Kendall.
Große Emotionen: Costa Ricas Waston Kendall jubelt über das Erreichen der Weltmeisterschaft in Katar. © Imago/Laci Perenyi

Das Teilnehmerfeld der Fußball-WM ist komplett – und damit die Gruppe der deutschen Nationalmannschaft. Durch einen 1:0-Erfolg gegen Neuseeland schnappte sich Costa Rica das letzte Ticket und landet in Gruppe E.

Gegner dort sind eben das deutsche Team, Spanien und Japan. Deutschland absolviert die letzte Partie der Gruppenphase am 1. Dezember gegen die Mittelamerikaner. Wir stellen den Gegner des DFB-Teams in fünf Fakten vor.

1. Es gab erst ein Duell zwischen beiden Mannschaften. Und das fand auch bei einer WM statt – 2006 in Deutschland. Das Auftaktspiel des Turniers gewann das deutsche Team 4:2, die Tore erzielten Philipp Lahm, Miroslav Klose (2) und Torsten Frings. Costa Rica hatte zunächst ausgeglichen und war in der 73. Minute noch einmal auf 3:2 herangekommen. Paulo Wanchope traf doppelt. Der ist mit 45 Treffern zweitbester Schütze Costa Ricas. Vor ihm liegt Rolando Fonseca (47), der 2006 ebenfalls spielte.

2. Costa Ricas bekannteste Namen sind ganz vorn und ganz hinten zu finden. Ganz vorn, das ist Joel Campbell, der von 2011 bis 2018 bei Arsenal London unter Vertrag stand, in dieser Zeit mehrfach ausgeliehen wurde. Der 29-Jährige erzielte gegen Neuseeland bereits in Minute drei das einzige Tor der Partie. Ganz hinten, das ist Keylor Navas, lange Zeit Stammkeeper von Real Madrid, nun bei Paris St. Germain angestellt, dreifacher Champions-League-Sieger.

3. Nur ein Land liegt in Mittelamerika südlicher. Costa Rica ist kein Inselstaat, sondern befindet auf der Landzunge zwischen Nord- und Südamerika – zwischen Nicaragua und Panama. Nur Panama liegt südlicher.

4. Costa Rica ist in etwa so groß wie die Schweiz. Costa Rica ist nur wenige Quadratkilometer größer als die Schweiz und für eine vielfältige Landschaft bekannt. Die Amtssprache ist Spanisch, die Währung heißt Colón. Von 4,3 Millionen Einwohnern leben 1,4 Millionen in der Hauptstadt San José.

5. Costa Ricaner genießen das Leben. Pura Vida – pures Leben – ist das Landesmotto. Ein Viertel der Landesfläche steht unter Naturschutz. Rund 900 Vogelarten und 500 000 Tierarten sind in Costa Rica zu finden, zudem mehr als 100 Vulkane. Entdeckt wurde das Land 1502 von Christopher Kolumbus bei seiner Suche nach Indien. Er taufte es Costa Rica y Castillo de Or – die reiche Küste und die goldene Burg. (Maximilian Bülau)

Auch interessant

Kommentare