Magath lehnt Angebot ab: Kein Engagement in Japan

+
Fußballtrainer Felix Magath lehnte ein Engagement in Japan ab. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Felix Magath wird nicht Trainer beim japanischen Erstligisten Sagan Tosu. Das teilte der 62 Jahre alte Fußball-Lehrer am Silvestertag auf seiner Facebook-Seite mit.

Die dortige Kultur und die Menschen hätten ihn bei seinem Besuch sehr beeindruckt, schrieb Magath. "Ein faszinierendes Land und wunderbare Gastgeber. Ein Engagement in Japan hätte mich sehr gereizt", erklärte er. Dennoch sei er nach sorgfältiger Abwägung und Analyse zur Entscheidung gekommen, das Angebot abzulehnen.

Magath hatte im Dezember nach eigenen Angaben bei einem dreitägigen Besuch über ein Engagement beim Club aus der J-League verhandelt. Eine Rückkehr in die Bundesliga hatte der ehemalige Meister-Coach des FC Bayern München und des VfL Wolfsburg zuletzt nicht ausgeschlossen. Seit seiner Beurlaubung durch den englischen Zweitligisten FC Fulham im September 2014 ist Magath ohne Engagement.

Magath bei Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.