Mainz-Manager: "Kein Kommentar zu Schalke-Gerüchten"

+
Christian Heidel äußert sich nicht zu Gerüchten. Foto: Fredrik von Erichsen

Mainz (dpa) - Christian Heidel hat die Gerüchte über einen möglichen Wechsel zum Liga-Rivalen Schalke 04 weder bestätigt noch dementiert.

"Wer mich kennt, der weiß, wie ich mit solchen Dingen bei Spielern oder mir selbst umgehe. Wenn etwas perfekt ist, äußern wir uns. Wasserstandsmeldungen gibt es nicht. Ich werde mich nicht ändern und keine Fragen beantworten", sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 am Donnerstag.

Er respektiere seinen bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei den 05ern zu 100 Prozent. "Mainz ist für mich extrem wichtig. Ich werde nie etwas tun, was dem Verein schaden könnte", erklärte Heidel und betonte, die 05er nie im Streit zu verlassen. Mit der Clubführung gebe es keine Probleme, sagte der 52-Jährige. "Besser kann das Verhältnis gar nicht sein. Wenn einmal der Tag kommen würde, spreche ich das offen im Vorstand an. Was anderes ist nicht meine Art."

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.