Mainz verpflichtet HSV-Offensivkraft Beister ablösefrei

+
Maximilian Beister wechselt nach Mainz. Foto: Christian Charisius

Mainz (dpa) - Der 1. FSV Mainz 05 hat Maximilian Beister vom Fußball-Bundesligakonkurrenten Hamburger SV verpflichtet. Der 24 Jahre alte Offensivspieler kommt ablösefrei und erhält einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2018.

"Maximilian Beister passt von seiner Spielweise und vom Typ her hervorragend nach Mainz", teilte FSV-Manager Christian Heidel am Samstag auf der Vereinshomepage mit.

Die Verpflichtung des bulligen Angreifers war laut Heidel unabhängig vom Verkauf des japanischen Nationalspielers Shinji Okazaki zu Leicester City nach England geplant. "Wir haben ihn nicht als Ersatz für Shinji Okazaki geholt. Maximilian Beister spielt bereits seit einigen Jahren in den höchsten deutschen Ligen, wir kennen ihn und seine Qualitäten schon lange."

Beister spielte seit der C-Jugend beim Hamburger SV. Er erzielte für den Traditionsverein in 46 Bundesligapartien acht Tore. Als Leihspieler beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf kam er in zwei Jahren bei 59 Einsätzen auf 18 Treffer. Kurz zuvor hatte der HSV den bis 2016 laufenden Vertrag mit dem ehemaligen U19-, U20- und U21-Nationalspieler wie erwartet aufgelöst. Beister war mehrere Tage zuvor von der HSV-Führung aufgefordert worden, sich einen neuen Verein zu suchen. Er war in der vergangenen Saison auf lediglich fünf Kurzeinsätze gekommen.

Mainz-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.