2:2 gegen Tottenham Hotspur

Manchester City vergibt 2:0-Führung

+
Leroy Sané (r.) brachte Manchester City mit 1:0 in Führung. Foto: Dave Thompson

Manchester (dpa) - Der kriselnde Premier-League-Club Manchester City hat eine 2:0-Führung gegen Tottenham Hotspur noch vergeben und ist im Heimspiel nur zu einem 2:2-Unentschieden gekommen.

Englands Fußball-Nationalspieler Dele Alli (58.) und der ehemalige Leverkusener Heung-Min Son (77.) egalisierten für die Spurs, nachdem Man City durch den deutschen Nationalspieler Leroy Sané (49.) und den Ex-Wolfsburger Kevin De Brunye (54.) geführt hatte. Tottenhams Torwart Hugo Lloris hatte bei beiden Gegentoren gepatzt. Manchesters 19-jähriger Neuzugang Gabriel Jesus versenkte den Ball kurz nach seiner Einwechslung zwar noch im Tor, doch der Treffer zählte wegen einer Abseitsposition nicht.

Man City blieb nach dem Remis mit 43 Zählern auf Platz fünf der Premier-League-Tabelle. Das Team des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola hatte neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea, der mit einem Sieg gegen Hull City am Sonntag auf zwölf Punkte erhöhen kann. Tottenham bleibt mit 46 Zählern zunächst Tabellenzweiter. Allerdings kann der FC Arsenal mit einem Sieg gegen den FC Burnley am Sonntag die Spurs überholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.