Ibrahimovic rettet Punkt

Manchester United 1:1 gegen FC Everton

+
Zlatan Ibrahimovic (l) rettete Manchester United gegen den FC Everton einen Punkt. Foto: Martin Rickett

Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Rennen um die Champions-League-Plätze in der Nachspielzeit einen Punkt gerettet.

Zlatan Ibrahimovic traf in Old Trafford in der vierten Minute der Nachspielzeit per Handelfmeter zum 1:1 (0:1), nachdem Ashley Williams den Ball zuvor mit der Hand gespielt hatte. Williams sah dafür die Rote Karte. Zuvor hatte Phil Jagielka (22.) die Toffees in Führung gebracht.

Bei Manchester United konnte Trainer José Mourinho wieder auf zwei seiner Superstars zurückgreifen. Topstürmer Ibrahimovic stand nach abgesessener Drei-Spiele-Sperre wieder in der Startelf. Paul Pogba meldete sich nach überstandener Verletzung zurück. Der ehemalige Dortmunder Stürmer Henrich Mchitarjan wurde erst in der 65. Minute eingewechselt. Wayne Rooney stand nicht im Kader.

Durch das Remis blieb Man United in der Premier-League-Tabelle mit 54 Punkten vorerst auf Platz fünf und ist in der Liga seit 20 Spielen ungeschlagen, kann aber am Mittwoch vom FC Arsenal überholt werden. Everton bleibt mit 51 Punkten Siebter.

Der englische Fußball-Meister Leicester City mit dem Deutschen Robert Huth schlug den Tabellenletzten AFC Sunderland 2:0 (0:0). Der eingewechselte Islam Slimani (69.) und Jamie Vardy (78.) sorgten für den fünften Sieg der Foxes im fünften Spiel unter Trainer Craig Shakespeare.

Premier League Spielübersicht

Manchester United Website

BBC Spielbericht Man Utd

BBC Spielbericht Leicester

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.