DFB-Kapitän erlitt Innenbandriss

Nach zweimonatiger Pause: Schweinsteiger trainiert wieder

+
Ein Innenbandriss setzte Bastian Schweinsteiger zwei Monate außer Gefecht - nun kann er bei Manchester United wieder angreifen.

Manchester - DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger ist nach zweimonatiger Verletzungspause am Mittwoch ins Training von Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United zurückgekehrt.

Das bestätigte ManUnited-Teammanager Louis van Gaal. Schweinsteiger hatte sich im FA-Cup am 9. Januar gegen Sheffield United (1:0) einen Innenbandanriss im rechten Knie zugezogen. Anschließend hatte ihm van Gaal sogar einen zweiwöchigen Urlaub gewährt, was weitere Gerüchte über den Fitnesszustand des 31 Jahre alten Mittelfeldspielers nährte. Zuletzt wurden sogar Zweifel an Schweinsteigers EM-Teilnahme laut.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.