Ibra vor Abflug nach Los Angeles

United und Ibrahimovic bestätigen Vertragsauflösung

+
Von ManUnited wohl zu LA Galaxy: Zlatan Ibrahimovic sucht im Sommer allem Anschein nach eine neue Herausforderung.

Die Zukunft von Zlatan Ibrahimovic scheint in den USA zu liegen. Sein aktueller Verein Manchester United hat nun den Vertrag mit dem Schweden aufgelöst. 

Update vom 22. März, 18.54 Uhr: Die „Red Devils“ veröffentlichten auf ihrem Twitter-Kanal die Bestätigung, dass der Vertrag mit Ibrahimovic mit sofortiger Wirkung aufgelöst wurde.

Auch Zlatan selbst meldete sich zu Wort und bedankte sich am Donnerstag-Abend auf seiner Facebook-Seite beim Verein und seinen Mitarbeiter, den Fans und beim Trainer José Mourinho.

Die Gerüchte für einen Vertrags-Abschluss mit LA Galaxy verdichten sich nun. Schon am Nachmittag twitterte der US-amerikanische Sportjournalist Kevin Baxter, dass Ibrahimovic in Los Angelse bereits unterschrieben habe.

Das war der Stand am Mittag (22. März):

Manchester - Der schwedische Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic steht laut einem Medienbericht kurz vor einem Wechsel von Manchester United zu Los Angeles Galaxy. Wie der US-Fernsehsender „ESPN“ am Donnerstag berichtet, habe ManUnited-Trainer Jose Mourinho einen Wechsel zu dem Verein der Major League Soocer bereits erlaubt.

Lesen Sie auch: „Eine Art Undercover-Rassismus“: Schwere Ibra-Vorwürfe gegen Medien

Der schwedische Superstar spielt seit Sommer 2016 bei Manchester, fehlte aber im vorigen Jahr lange wegen einer Bänderverletzung. Seit seiner Auswechslung beim Unentschieden gegen den FC Burnley am zweiten Weihnachtstag stand der 36-Jährige wegen anhaltender Knieprobleme und Trainingsrückstands nicht mehr auf dem Platz.

Dass LA Galaxy Interesse an einer Verpflichtung des Schweden hat, wird schon seit Monaten immer wieder diskutiert. United-Trainer Mourinho hatte Anfang März erklärt, dass die laufende Saison wohl die letzte des Torjägers bei den Red Devils sein werde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.