Rückkehr nach einem Jahr

Wohin mit Götze? Das sagt der WM-Held vor seinem DFB-Comeback

+
Mario Götze freut sich auf sein Comeback im DFB-Team.

Endlich! Mario Götze kann es kaum abwarten wieder für das DFB-Team aufzulaufen. Zudem hat der WM-Held eine klare Vorstellung über seine zukünftige Rolle.

Berlin - Mario Götze fiebert seinem Comeback nach einjähriger Pause in der deutschen Nationalmannschaft entgegen und hat klare Vorstellungen über seine künftige Rolle. "Ich spüre eine große Freude, dass ich wieder eingeladen wurde", sagte der Siegtorschütze des WM-Finals von 2014 vor dem Länderspiel-Klassiker am Freitag (21.00 Uhr/ZDF) im Londoner Wembleystadion gegen England. 

Götzes Position: Ähnliche Rolle wie beim BVB?

Seine Zukunft im Verein und der Nationalmannschaft sieht Götze auf einer zentralen Position. "Ich habe schon einige Positionen gespielt. Meine Lieblingsposition ist im Zentrum. Egal ob auf der acht oder der zehn. Da fühle ich mich wohl", sagte der Dortmunder. Nach seiner Stoffwechselerkrankung fühlt sich Götze "sehr, sehr gut und bei hundert Prozent".

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.