Laut Medienberichten

Copa: Messi verzichtet auf Ehrung als bester Spieler

+
Lionel Messi kann mit der argentinischen Nationalmannschaft einfach keine großen Titel gewinnen.

Santiago de Chile - Lionel Messi soll sich nach der 1:4-Niederlage Argentiniens im Elfmeterschießen im Finale der Copa America gegen Chile geweigert haben, die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers anzunehmen.

Das berichten mehrere Medien in Spanien und Argentinien übereinstimmend. Die spanische Tageszeitung Marca veröffentlichte auf ihrer Internetseite ein Video, in dem der Pokal für den besten Spieler kurz vor der Siegerehrung vom Podium entfernt wird. Superstar Messi muss nach der Niederlage weiter auf seinen ersten großen Titel mit der Seleccion warten. Im vergangenen Jahr verlor er mit Argentinien in Rio das WM-Finale gegen Deutschland (0: 1 n.V.). Seine Ehrung als bester Spieler der WM sorgte danach für Diskussionen.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.