Im Abstiegskampf bestanden

Medien: Nouri erhält in Bremen Vertrag bis 2019

+
Medienberichten zufolge hat Werder Bremen den Vertrag mit Trainer Alexander Nouri verlängert.

Bremen - Werder Bremen hat Alexander Nouri anscheinend für den erfolgreich bestandenen Abstiegskampf honoriert und sich mit dem Trainer auf einen neuen Vertrag bis 2019 verständigt.

Noch vor dem letzten Saisonspiel bei Borussia Dortmund am kommenden Samstag sollen Unterschrift und Bekanntgabe erfolgen. Das berichten sowohl die Fußball Bild als auch der kicker. Die alte Vereinbarung mit Nouri war bis zum Saisonende befristet. 

Der Halb-Iraner hatte die Norddeutschen im September 2016 von seinem glücklosen Vorgänger Viktor Skripnik in einer prekären Lage übernommen. Nach einem Zwischenhoch gingen die ersten vier Partien im Jahr 2017 verloren, auch Nouri drohte der rasche Rauswurf. Doch in der Folgezeit bekam er mit seiner Mannschaft sportlich die Kurve und führte den Fußball-Bundesligisten mit einer Erfolgsserie bis ins gesicherte Mittelfeld.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.