Sorge um HSV-Stürmer

Medien: Olic wegen Allergie-Schock in Klinik

+
Ivica Olic.

Hamburg - Sorgen um Stürmer Ivica Olic beeinträchtigen bei Fußball-Bundesligist Hamburger SV die Vorbereitungen auf das Relegations-Rückspiel am Montag (20.30 Uhr/ARD und Sky) bei Zweitligist Karlsruher SC.

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung musste der 35-Jährige am vergangenen Freitagabend wegen eines allergischen Schocks mehrere Stunden in einer Hamburger Klinik behandelt werden.

Allerdings konnte Olic demnach das Krankenhaus noch am gleichen Abend wieder verlassen. HSV-Trainer Bruno Labbadia hofft, dass der Kroate am Abschlusstraining der Hanseaten wieder teilnehmen kann. Im Hinspiel in Hamburg hatten sich beide Mannschaften 1:1 getrennt.

Auslöser für Olics Einlieferung ins Krankenhaus sollen Medikamente gegen seine Rückenbeschwerden gewesen sein. Nach der Medikation reagierte Olics Körper alarmierend auf den Wirkstoff und machte einen Notarzt-Einsatz notwendig.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.