Meier HSV-Präsident - AG mit Minus von 6,6 Millionen

+
Jens Meier ist der neue Präsident des HSV. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Hafenchef Jens Meier ist neuer Präsident des Gesamtvereins Hamburger SV. Der 48 Jahre alte frühere Aufsichtsratsvorsitzende des Fußball-Bundesligisten wurde bei der Mitgliederversammlung mit 84,5 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von FDP-Politiker Carl-Edgar Jarchow gewählt.

Die ausgegliederte Fußball-AG hat das erste Geschäftsjahr mit einem finanziellen Minus von 6,6 Millionen Euro abgeschlossen. Wie der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer mitteilte, lag der Umsatz der ab Januar 2014 eingetragenen AG bis zum 30. Juni bei 92 Millionen Euro. Das Vermögen beläuft sich auf 144 Millionen.

Mitteilung HSV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.