Bittere Nachricht

Meniskus-OP: Köln erneut lange ohne Risse

+
Marcel Risse fehlt den Kölnern.

Bundesligist 1. FC Köln muss erneut lange auf Offensivspieler Marcel Risse verzichten.

Köln - Der 27-Jährige erlitt eine Meniskusverletzung am rechten Knie und unterzog sich am Montag einer Operation. Das teilte das Tabellenschlusslicht drei Tage vor dem Europa-League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) mit.

Risse, Torschütze des Jahres 2016, hatte schon im Dezember des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss erlitten und fiel für den Rest der Saison aus.

In der aktuellen Spielzeit musste er wegen muskulärer Probleme bislang kürzer treten und konnte nur sporadisch eingesetzt werden. Wegen der Knieprobleme verzichtete er am vergangenen Sonntag auf das Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 (0:0), in dem die Kölner ihren ersten Punkt der Saison nach zuvor fünf Niederlagen holten.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.