MSV-Torhüterin Thalmann erleidet Kreuzbandriss

+
MSV-Torwhüterin Gaelle Thalmann (Mitte).

Köln - Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg muss mindestens sechs Monate auf Torhüterin Gaelle Thalmann verzichten.

Die Schweizer Nationalspielerin riss sich am Sonntag gegen den USV Jena (1:1) das Kreuzband im rechten Knie. Das ergab eine Untersuchung am Montag. Wann Thalmann operiert wird, steht noch nicht fest. In den kommenden Monaten wird sie im Tor der Zebras von Meike Kämper ersetzt.

„Natürlich war diese Diagnose für uns alle ein echter Schock - und so traurig diese Verletzung natürlich für jede Fußballerin ist: Wir sind fest davon überzeugt, dass es “Gaga' schafft, so schnell wie möglich wieder fit zu werden„, sagte MSV-Trainerin Inka Grings.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.