Umstrittener Platzverweis

Nach Foul an Bayerns Coman: Hamburger Gideon Jung vom DFB gesperrt

+
Gideon Jung stieg gegen Kingsley Coman ziemlich hart ein.

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss wie erwartet vorerst auf Gideon Jung verzichten.

Hamburg - Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldakteur wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels für zwei Punktspiele gesperrt, teilte der HSV am Montag via Twitter mit. Der Verein habe dem Urteil bereits zugestimmt, hieß es weiter.

Jung fehlt dem HSV damit im Gastspiel am Samstag bei Hertha BSC und im Heimspiel eine Woche später gegen den VfB Stuttgart. Der HSV-Profi hatte am vorigen Samstag gegen Bayern München (0:1) in der 40. Minute nach einem groben Foul an Kingsley Coman* die Rote Karte gesehen.

*Nachzulesen auf tz.de. tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.