Nach Kantersieg: Real schöpft im Titelkampf Hoffnung

+
Cristiano Ronaldo erzielte drei Tore gegen Espanyol Barcelona. Foto: Juan Carlos Hidalgo

Madrid (dpa) - Real Madrid hat die Hoffnung im Kampf um die spanische Fußball-Meisterschaft noch nicht aufgegeben. Nach dem 6:0 gegen Espanyol Barcelona im heimischen Stadion Santiago Bernabeu sagte Trainer Zinédine Zidane: "Es ist schwer, aber wir machen unsere Arbeit. Es ist noch nicht vorbei."

Durch den klaren Erfolg ließ Real mit dem deutschen Weltmeister Toni Kroos zumindest den Vier-Punkte-Abstand auf Spitzenreiter und Erzrivale FC Barcelona (51) nicht noch weiter anwachsen. Allerdings haben die drittplatzierten Königlichen (47) ein Spiel mehr auf dem Konto als Barça, das seinerseits den Tabellenzweiten Atlético Madrid (48) mit 2:1 besiegt hatte.

Beim Kantersieg der Real-Mannschaft hatte Cristiano Ronaldo einen Dreier-Pack (12./41./82.) erzielt, zudem trafen Karim Benzema (7.), James (16.) und Oscar Duarte (86.) mit einem Eigentor für die starken Gastgeber. "Und auch ein großartiges Spiel", twitterte Kroos mit einem augenzwinkernden Smiley in Anspielung auf das gewonnene EM-Finale der deutschen Handball-Männer.

Tweet Kroos

Reaktionen auf Real-Homepage, englisch

Reaktionen auf Real-Homepage, spanisch

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.