Nach Kreuzbandriss

Keine Operation bei Gladbach-Profi Herrmann

+
Patrick Herrmann.

Mönchengladbach  - Fußball-Nationalspieler Patrick Herrmann wird nicht am Kreuzband operiert.

„Wir haben in enger Absprache mit den Ärzten jetzt erst einmal die Entscheidung getroffen, von einem operativen Eingriff abzusehen. Somit werde ich jetzt erstmal weiter in der Reha an meinem Comeback arbeiten“, wurde der 24-Jährige am Mittwoch in einer Mitteilung seines Vereins Borussia Mönchengladbach zitiert.

Der offensive Mittelfeldspieler hatte sich Anfang September bei einem Testspiel gegen den FC Sion einen Riss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Wann Herrmann wieder einsatzbereit sein kann, ist derzeit offen.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.