"Kein Thema mehr"

Wegen Lahm: Hannover schreibt Hojbjerg vorerst ab

+
Hojbjerg wird aktuell wohl in München gebraucht. Foto: C. Charisius/Archiv

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hakt eine mögliche Verpflichtung von Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg nach der schweren Verletzung von Philipp Lahm vorerst ab.

"Er ist ein guter Spieler, wenn er auf dem Markt ist", sagte 96-Manager Dirk Dufner am Donnerstag zum dänischen Reservespieler der Bayern: "Stand heute ist er es durch die Lahm-Verletzung nicht. Damit ist er kein Thema mehr."

Dufner hatte erst am Sonntag sein Interesse an Hojbjerg öffentlich bestätigt. Der 19-Jährige, der in dieser Saison erst in fünf Spielen zum Einsatz kam, hatte zudem selbst seinen Wechselwunsch geäußert. Unabhängig von der Verletzung von Bayern-Kapitän Lahm, der mehrere Monate ausfallen dürfte, hatte Sportvorstand Matthias Sammer Spekulationen über einen Wechsel unzufriedener Reservespieler als "Käse" bezeichnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.