Werder-Stürmer ist zurück

Nach Schlüsselbeinbruch: Max Kruse trainiert wieder

+
Max Kruse hat das Training wieder aufgenommen.

Max Kruse ist zurück auf dem Trainingsplatz. Vier Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch trainierte der Angreifer am Montag individuell.

Angreifer Max Kruse ist rund vier Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ins Training zurückgekehrt. Der 29-Jährige trainierte am Montag individuell mit dem ebenfalls zuvor verletzten Jerome Gondorf. Wann Kruse wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist noch unklar. Der ehemalige Nationalspieler hatte aber am Wochenende eine Rückkehr in den Werder-Kader bereits für das DFB-Pokalspiel am 25. Oktober gegen 1899 Hoffenheim in Aussicht gestellt.

Kruse hatte sich am 16. September gegen den FC Schalke 04 das Schlüsselbein gebrochen. Am Samstag hatte der Stürmer seinen Ausfall genutzt, um als Juror an der Wahl der Miss und des Mister Bremen teilzunehmen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.