Wiederholungsspiel in der 2. Bundesliga

Nach Strasser-Notfall: Darmstadt - Kaiserslautern am 21. Februar

+
Jeff Strasser während der ersten Halbzeit der Partie Darmstadt 98 gegen den 1. FC Kaiserslautern. 

Nach dem medizinischen Notfall von FCK-Trainer Jeff Strasser und dem daraufhin folgenden Spielabbruch steht nun der Nachholtermin der Begegnung Darmstadt gegen Kaiserslautern fest. 

Frankfurt/Main - Das Zweitliga-Spiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern, das wegen eines medizinischen Notfalls bei FCK-Trainer Jeff Strasser zur Pause abgebrochen wurde, wird am 21. Februar wiederholt. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag in Frankfurt/Main mit. Die Partie am Böllenfalltor beginnt um 18.30 Uhr (Sky). Strasser war am vergangenen Mittwoch nach der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht worden.

Seitdem ist der 43 Jahre alte Luxemburger nicht in sein Amt zurückgekehrt. Der Verdacht auf einen Herzinfarkt hat sich nach Clubangaben nicht bestätigt, eine genaue Diagnose wurde vom Tabellenschlusslicht allerdings noch nicht veröffentlicht. Nach wie vor ist offen, ob Strasser Trainer bei den Pfälzern bleibt. Beim 1:3 am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf war er von U-23-Trainer Hans Werner Moser vertreten worden. Das Spiel in Darmstadt wird komplett wiederholt, wie die DFL bereits vergangene Woche bestätigt hatte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.