Naldo bei Blitz-Comeback Sieggarant gegen Real

+
Der Wolfsburger Naldo hielt die Abwehr zusammen. Foto: Carmen Jaspersen

Wolfsburg (dpa) - Nie war er so wertvoll wie gegen Real. Nach nur 40 Tagen Verletzungspause gab der Wolfsburger Fußballprofi Naldo ein Blitz-Comeback und überragte gegen den galaktischen Sturm mit Bale, Benzema und Cristiano Ronaldo.

"Das Risiko war da", gab VfL-Trainer Dieter Hecking angesichts der kaum verheilten Schultereckgelenkssprengung zu. "Es war die richtige Entscheidung – im Nachhinein."

Naldo zeigte bei seinem ersten Einsatz nach einer Verletzung, die normalerweise das Saison-Aus bedeutet hätte, auf Champions-League-Niveau seine Klasse und seine Bedeutung für den VfL. Der Brasilianer ist beim zuletzt kriselnden Fußball-Bundesligisten nicht nur Chef der Abwehr.

"Ich habe ihn gefragt, ob er sich das wirklich zutraut", verriet Hecking und betonte: "Es geht um die Grundeinstellung nach so einer Verletzung." Und der Brasilianer hatte dem Coach geantwortet: "Ich habe keine Angst wegen meiner Schulter."

Nach dem bisher größten internationalen Erfolg der Vereinsgeschichte konnte Naldo vergnügt sagen: "Es hat sich sehr gut angefühlt." Und er lobte die Leistung des ganzen Teams als "sensationell". Diese Einschätzung ist richtig, gilt aber ganz besonders für ihn selbst.

UEFA-Pressemappe als pdf-Datei

Infos zum Gegner Real auf VfL-Homepage

Viertelfinale im Überblick

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.