Nationalspieler Reus zurück im BVB-Teamtraining   

+
Mit Dortmunds Marco Reus ist wieder zu rechnen. Foto: Marius Becker

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund kann für das Bundesligaspiel beim SC Paderborn wohl wieder mit Marco Reus planen. Der Nationalspieler absolvierte das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten ohne erkennbare Probleme.

Reus hatte sich beim 1:0 des BVB gegen seinen ehemaligen Club aus Mönchengladbach eine Bänder- und Sehnenzerrung sowie ein Knochenödem im linken Sprunggelenk zugezogen.

Neben Reus stehen weitere Profis vor der Rückkehr in den Kader. So haben die in dieser Saison noch nicht eingesetzten Jakub Blaszczykowski und Nuri Sahin in den vergangenen Tagen große Fortschritte gemacht. Darüber hinaus meldete sich Oliver Kirch zurück. Für Weltmeister Mats Hummels kommt die Partie in Paderborn jedoch noch zu früh. Der ebenfalls angeschlagene Innenverteidiger Sokratis ist aufgrund seiner Gelbsperre ohnehin keine Option.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.