Weltmeister erobert damit Spitzenplatz

Mbappe brilliert: Frankreich schlägt Niederlande in der Nations League

+
Vernascht: Frankreichs Kylian Mbappe (r.) entwischt dem niederländischen Youngster Matthijs de Ligt.

Frankreich hat den ersten Sieg in der Nations League gefeiert. Der Weltmeister ringt die Niederlande dank eines starken Kylian Mbappe nieder und übernimmt die Tabellenführung.

Paris - Fußball-Weltmeister Frankreich bleibt nach dem Titelgewinn von Russland ungeschlagen und ist nach einem verdienten Heimsieg gegen die Niederlande Spitzenreiter in der deutschen Nations-League-Gruppe. Die Equipe Tricolore besiegte Oranje im Stade de France vor allem dank des starken Stürmerstars Kylian Mbappe 2:1 (1:0) und führt die Gruppe 1 nun mit vier Punkten vor Deutschland (1) und den Niederlanden (0) an.

Mbappe (15.) und Olivier Giroud (75.) trafen für die Franzosen, bei denen Abwehrspieler Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart in der Startelf stand. Der frühere Hoffenheimer Ryan Babel (67.) glich zwischenzeitlich aus.

Streik beendet - Dänen schlagen Wales um Superstar Bale

Frankreich setzt Erfolgsserie gegen Niederlande fort

Seit der EM 2008 haben die Niederlande nicht mehr gegen Frankreich gewonnen, damals gab es im Gruppenspiel ein 4:1. In der Qualifikation zur WM 2018 hatten die Franzosen beide Spiele gewonnen (4:0/1:0).

Die Franzosen bestimmten drei Tage nach dem 0:0 in München gegen die DFB-Elf von Beginn an das Spiel, vor allem Mbappe stellte die niederländische Abwehr vor riesige Probleme. Dessen Führungstreffer nach glänzender Vorarbeit von Blaise Matuidi war hochverdient. Zudem sorgte Antoine Griezmann vor allem bei Standards für viel Gefahr.

Babel trifft zum Ausgleich

Nach der Pause spielten die Gäste besser mit, dennoch fiel Babels Ausgleichstor überraschend. Der zuvor im Nationalteam zehn Spiele lang torlose Giroud hatte aber mit einem sehenswerten Volleytor die passende Antwort parat.

Die deutsche Mannschaft trifft in der Nations League am 13. Oktober in Amsterdam und am 17. November in Gelsenkirchen auf die Niederlande, das Rückspiel gegen Frankreich findet am 16. Oktober im Stade de France statt.

Spiel gedreht: DFB-Team feiert gegen Peru hart erkämpften Sieg

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.