Böser Fail auf Instagram

US-Serienstar will Fußball-Fan sein - er begeht den größten Fehler, den er machen kann

+
Neil Patrick Harris als ManCity-Fan im MetLife Stadium von East Rutherford.

US-Schauspieler Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) hat sich beim Spiel Manchester City gegen en FC Liverpool den größten Fehler erlaubt, den ein Fußball-Fan begehen kann.

New York/East Rutherford - Der International Champions Cup soll Werbung für den Fußball in den USA machen. 18 europäische Top-Teams treten 2018 an (darunter auch der FC Bayern und Borussia Dortmund), von den insgesamt 27 Partien werden 15 in den Staaten gespielt. Das lockt auch Stars aus vielen US-Branchen in die Stadien, schließlich sind die Partien (zumindest von den Namen her) echte Schmankerl. Da Fußball in Amerika aber noch immer nicht den Stellenwert von Basketball oder Eishockey hat, bieten sich die ein oder anderen Fettnäpfchen.

In eines der ganz großen Sorte tappte jetzt Schauspieler Neil Patrick Harris (45), besser bekannt unter seinem Rollennamen „Barney Stinson“ aus der kultigen US-Sitcom „How I Met Your Mother“. Der verfolgte zusammen mit seinem Sohnemann das Spiel von Manchester City gegen den FC Liverpool in East Rutherford (New Jersey). In einer Instagram-Story lässt er seine Fans daran teilhaben und sagt fröhlich in die Kamera: „Wir sind im MetLife Staidum für unser erstes Fußball-Spiel!“ Er trägt ein Trikot des englischen Meisters Manchester City, der in der Nacht auf Sonntag auf den FC Bayern treffen wird.

Soweit, so gut - doch dann begeht er den größten Fehler, den er als angehender City-Fan nur machen konnte. Er schwenkt in Richtung Spielfeld und skandiert in die Kamera: „Go Manchester United!“ Eine Anfeuerung für den verhassten Stadtrivalen der Blues - ein Mega-Fail! Zwar verschwand die Instagram-Story wieder von seinem Profil, die Kollegen von Sky aber haben den Patzer festgehalten - Titel: „How I Met The Wrong Team“.

Zu allem Überfluss verlor ManCity das Duell mit dem FC Liverpool mit 1:2 (0:0). Leroy Sane brachte sein Team in der 57. Minute in Führung. Vor 52.635 Zuschauern drehte aber die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp die Partie. Der ägyptische Superstar Mohamed Salah (63.) und der senegalesische Nationalspieler Sadio Mane (90.+4.) per Elfmeter bescherten Liverpool noch den Sieg.

Um den Fail von Harris noch einmal zu verdeutlichen: Wir stellen uns gerade vor, wie Till Schweiger sich ein Eishockey-Spiel in Berlin ansieht, bei dem die New York Islanders spielen, er aber ein Islanders-Trikot trägt und in die Kamera den Lokalrivalen Rangers anfeuert ...

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.