Kleines Versehen beim Tierorakel

Oh, nein: Kater Poldi aus Kassel tippt auf Spanien

Tierorakel sind bei der Fußball-WM der letzte Schrei. Wir wollten nun von Kater Poldi wissen, wie das Halbfinale Deutschland-Spanien endet.

Auf Tintenfisch Paul war bisher immer Verlass: Er hat vor dem Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen England beim Tierorakel im Oberhausener Sea Life einen Sieg der Deutschen vorausgesagt und lag richtig.

Er hat vor dem Spiel der deutschen Elf gegen Argentinien einen Sieg der Deutschen vorausgesagt und lag richtig. Und weil er bisher immer richtig lag, gilt Tintenfisch Paul als der König unter den Tieren, die dieser Tage orakeln dürfen. Die Welt vertraut Paul. Bis Dienstag. Da kommt der Schock: Paul soll einen Sieg der Spanier vorausgesagt haben, melden die Agenturen. Und da kommen auch bei uns erste Zweifel an den Fähigkeiten Pauls auf.

Was nun? Was tun? Die Lösung: Poldi. Poldi ist fünf Jahre alt, geboren in einem kleinen Dorf im Werra-Meißner-Kreis, aufgewachsen in Kassel. Ein schwarzer Kater mit weißem Lätzchen, der bisher auch immer richtig lag: mal auf der Couch, mal im Bett, mal auf dem Stuhl.

Von hier auf jetzt wird der Kater zum Orakelix. Wenn Tintenfisch Paul versagt, muss eben Poldi ran. Er also soll uns sagen, wer gewinnt: Deutschland oder Spanien. Die Spielregeln sind klar: Poldi stehen zwei Fressnäpfe zur Verfügung.

Einer flankiert von einer spanischen Flagge. Einer flankiert von einer deutschen Flagge. Sollte sich Poldi für die deutsche Seite entscheiden, gewinnt Deutschland. Sollte er sich für die spanische Seite entscheiden, siegt Spanien. Es ist nicht so, dass wir Poldi keine Brücken gebaut hätten.

Wir haben in den Fressnapf auf deutscher Seite alle Leckerlis dieser Welt gefüllt, dazu das Nassfutter, das er so isst (Lamm in Gelee), dazu das Trockenfutter, das er sonst auch verzehrt. Und das Bärchen haben wir auch bereitgelegt, sein Ein und Alles. Auf spanischer Seite war schlicht nichts, aber was macht Poldi? Er entscheidet sich für Spanien. Für das leere Schälchen. Positiv ausgedrückt: Poldi ist unbestechlich. Der Kater also hat einen guten Charakter, aber was hilft uns das?

Hoffnung kommt von den Agenturen: Die schreiben, das Flusspferdchen Petty, das Äffchen Anton und die Polarfüchsin Lissy hätten beim Tierorakel während dieser WM auch immer mal gegen Deutschland getippt – und Deutschland habe trotzdem gewonnen. Man sollte einfach nichts geben auf diese Tierorakel. Ist doch alles eh nur ein Schmarrn. (hag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.