"Spielt da Frankfurt oder Nürnberg?"

"GroKo"! So spottet das Web übers neue DFB-Trikot

1 von 11
Das neue Ausweichtrikot der DFB-Elf kommt bei den deutschen Fans nicht sonderlich gut an. Die besten Twitter-Posts zum neuen Jersey gibt es hier zum Durchklicken. 
2 von 11
@JustMeJess: "Das Trikot hat jetzt schon Loser-Charakter..... Gott, is das hässlich"
3 von 11
@hahnflo: "Nationalmannschaft in neuem GroKo-Trikot. Hoffentlich geht das gut!"
4 von 11
@katrin_sk: "Sind das die Frankfurter oder die Nürnberger, die heute gegen Chile spielen?"
5 von 11
@JoergLeopold: "Falls Jogi noch Leute mit Schneid braucht: Hat Freddy Krüger nicht auch immer dieses gruselige Auswärtstrikot getragen?"
6 von 11
@pascal_hugo: "Das neue Trikot hat doch nur diese Farben, weil der DFB das Lied von Oliver Pocher nicht mehr hören kann!"
7 von 11
@boekelberg66: "Beim deutschen Trikot fehlt doch eindeutig der goldgelbe Streifen."
8 von 11
‏@michael_lippold: "Gegen wen spielt denn Milan da?"
9 von 11
@Cujau: "Ah, es spielt Eintracht Frankfurt gegen Chile. Dachte, wär nen Länderspiel. Für beide auswärts: Frankfurt und Chile in Stuttgart."

Stuttgart - Es war neben der bescheidenen Leistung der DFB-Elf das Thema des Abends: das neue Auswärtstrikot der Nationalmannschaft. Im Internet kommt es nicht sonderlich gut an.

Das neue Ausweichtrikot der DFB-Elf kommt bei den deutschen Fans nicht sonderlich gut an. Die besten Twitter-Post zum neuen Jersey gibt es oben zum Durchklicken. Übrigens: Im Ausland stößt das Leiberl auf deutlich positiveres Echo.

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus
Die erste Sensation ist perfekt. Titelverteidiger Frankfurt scheitert gleich zum Auftakt in Ulm. Wenig berauschend war …
DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.