Zweiter Auftritt in der Nations League

Ticker: DFB-Team geht gegen die Niederlande baden - Abstieg droht

+
In der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam treffen die Niederlande und Deutschland aufeinander.

Niederlande gegen Deutschland - das klingt nach großer Fußball-Geschichte. Im Rahmen der Nations League treffen die Teams erstmals seit sechs Jahren aufeinander. Der Ticker zum Nachlesen.

Niederlande - Deutschland   3:0 (1:0), in Amsterdam

Niederlande: 1 Cillessen - 2 Dumfries, 3 de Ligt, 4 van Dijk, 5 Blind - 6 de Roon, 7 F. de Jong (77. 15 Ake), 8 Wijnaldum - 9 Bergwijn (68. 22 Groeneveld), 10 Depay, 11 Babel (68. 20 Promes)
KNVB-Bank: 23 Bizot, 13 Zoet, 14 de Vrij, 12 Hateboer, 16 Strootman, 17 van de Beek, 21 Vilhena, 19 L. de Jong

Deutschland: 1 Neuer - 4 Ginter, 17 Boateng, 5 Hummels, 3 Hector - 18 Kimmich - 13 Müller (57. 19 Sane), 11 Can (57. 7 Draxler), 8 Kroos, 9 Werner - 23 Uth (68. 10 Brandt)
DFB-Bank: 12 Leno, 22 ter Stegen, 15 Süle, 2 Kehrer, 20 Tah, 14 Schulz, 21 Rudy, 6 Gnabry

Tore: 1:0 van Dijk (30.), 2:0 Depay (87.), 3:0 Wijnaldum (90.+3)

Schiedsrichter: Cüneyt Çakır (TUR)

+++ Löw hat sich zu einer möglichen Debatte um seinen Job geäußert - nachzulesen in unserem Stimmen-Artikel

+++ Unser Spielbericht aus Amsterdam zeigt die Fehler der DFB-Auswahl auf.

Fazit: Das DFB-Team macht sich in den letzten Minuten eine weitgehend passable, wenn auch fehlerbehaftete Partie zunichte. Dennoch: Die Pleite fällt mindestens ein Tor zu hoch aus.

Schlusspfiff: Puh, es ist vorbei.

90.+3 Minute: Toooor für die Niederlande! Wijnaldum legt doch noch zum 3:0 nach! Draxler verliert den Ball in der eigenen Hälfte an Blind und der schickt den Liverpooler. Boateng ist wieder auf verlorenem Posten und Wijnaldum trifft flach ins linke untere Eck.

90.+1 Minute: Depay eilt auf und davon, Boateng hechelt hinterher. Zum Glück knallt der Stürmer die Kugel aber aus vollem Lauf an die Latte. Ein 0:3 wäre extrem bitter.

90.+1 Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Groeneveld wackelt Boateng aus und zieht aus halblinker Position am langen Pfosten vorbei.

90. Minute: Der Standard bringt erneut nichts ein.

89. Minute: Werner prüft aus spitzem Winkel nochmal Cillessen, der zur Ecke klärt.

88. Minute: Damit ist das Spiel natürlich verloren. Das zweite Gegentor könnte im direkten Vergleich auch noch besonders bitter werden.

87. Minute: Toooor für die Niederlande! Depay legt das 2:0 nach und macht den Deckel drauf! Nach einer leichten Fehler von Draxler geht es blitzschnell - de Roon schickt Promes und der spielt quer auf den Torschützen. Dieser trifft aus kurzer Distanz.

86. Minute: Die niederländischen Fans stimmen schon den Siegesgesang an.

84. Minute: Diesmal sieht es eher nach kopflosem Anrennen an, was die DFB-Auswahl da versucht. Der Angriff endet mit einem Handspiel von Hummels.

83. Minute: Ginter kommt nach kurzer Behandlung zurück auf das Feld.

82. Minute: Groeneveld geht im Strafraum sehr robust gegen Ginter zu Werke und erwischt diesen auch hinten - aber die Pfeife bleibt stumm.

81. Minute: Eine weitere deutsche Ecke verpufft folgenlos - aber zum Glück ruft sie auch keinen Konter der „Elftal“ hervor.

79. Minute: Nach einer miserablen Ecken-Kombination Deutschlands kontern die Gastgeber nur so halbgar. Nach einem Kroos-Ballverlust an der Mittellinie kommt aber Wijnaldum zum Abschluss - deutlich drüber.

78. Minute: Das Geschehen verschiebt sich mehr und mehr in die Hälfte der Niederländer. Aber die zündende Idee fehlt dem DFB-Team noch.

77. Minute: Für F. de Jong kommt Ake - damit hat auch die „Elftal“ ihr Auswechselkontingent ausgeschöpft.

76. Minute: Die Gastgeber kontern mit Depay, der Boateng und Hector abhängt, doch Neuer pariert den Versuch aus 18 Metern. Oha, „Oranje“ bleibt bei Kontern brandgefährlich.

73. Minute: Im Duell mit Sane unterläuft de Jong ein Handspiel vor dem eigenen Strafraum. Das könnte eine vielversprechende Situation werden, aber Kroos setzt den Freistoß aus gut 20 Metern in halblinker Position deutlich am kurzen Pfosten vorbei.

71. Minute: Sane setzt zu einem sehenswerten Dribbling an. Sein Schuss wird von de Ligt zur Bogenlampe abgefälscht. Im Nachgang wird ein Foul an Cillessen gepfiffen.

70. Minute: Draxler zieht nach einer Kimmich-Flanke drüber. Derweil scheint Boateng leicht zu humpeln, aber wechseln darf Löw nicht mehr.

68. Minute: Letzter Wechsel aus deutscher Sicht - Uth muss für Brandt weichen. Bei den Gastgebern kommen Groeneveld und Promes für Bergwijn und Babel.

67. Minute: Draxler will Uth im Strafraum anspielen, doch der geht im Duell mit van Dijk zu Boden.

65. Minute: Die DFB-Elf legt sich den Gegner zurecht. Schließlich findet Kimmich die Lücke und Sane taucht halblinks frei vor Cillessen auf. Der ManCity-Profi zieht aber aus zwölf Metern knapp rechts vorbei. Das muss doch das 1:1 sein!

63. Minute: Nach einer Draxler-Flanke gibt es zumindest Ecke. Aber auch die verpufft.

62. Minute: Sane geht mal in das Mann-gegen-Mann-Duell mit de Ligt und der Ajax-Profi blockt den Schuss.

60. Minute: Nach einer kleinen Drangphase der Gäste stellen sich die Niederländer nun wieder besser auf das deutsche Spiel ein - das ist weiter von vielen Fehlern durchsetzt.

58. Minute: Draxler führt sich direkt mit einem Torschuss ein. Auf Vorlage von Hector zieht der Wahl-Pariser aber mit links aus 15 Metern deutlich drüber.

57. Minute: Löw wechselt doppelt und bringt Sane und Draxler für Müller und Can.

55. Minute: Kroos spielt einen zu riskanten Pass und schon geht es rasant in Richtung DFB-Tor. Erst im Strafraum wird Depay gestoppt.

53. Minute: Hummels kommt nach der Hereingabe von Kroos an die Kugel - sein Kopfball kommt aber nicht durch zu Cillessen, weil Babel richtig steht. 

52. Minute: Nach einer schönen Kombination kommt Hector an den Ball. Seine halbhohe Hereingabe lenkt de Ligt zur Ecke ab.

50. Minute: Dem DFB-Team unterlaufen aktuell zu viele einfache Fehler in der eigenen Hälfte. Immerhin hat das keine weiteren „Oranje“-Chancen zur Folge.

48. Minute: Dumfries versucht es per Dropkick aus 18 Metern. Neuer geht ran und lenkt die Kugel zur Ecke, die diesmal folgenlos bleibt.

47. Minute: Das DFB-Team kommt in der gegnerischen Hälfte leicht an den Ball. Letztlich bringt Werner die Kugel von links flach herein, Müller kommt im Zweikampf mit Blind nicht mehr richtig an das Spielgerät und Cillessen sagt danke.

46. Minute: Die zweite Hälfte beginnt mit Anstoß für „Oranje“.

Duell in Amsterdam: Joshua Kimmich (l.) und das DFB-Team sind bei den Niederländern um Frenkie de Jong zu Gast.

Pausen-Fazit: Es ist beileibe kein schlechtes Spiel, aber im Rückwärtsgang offenbart das DFB-Team auch heute Schwächen. Beim Gegentreffer nach einer Ecke sieht dann auch Neuer nicht gut aus.

Pausenpfiff: Die erste Hälfte ist absolviert.

45. Minute: Depay leitet den Angriff selbst ein, köpft nach einer Dumfries-Flanke von rechts aber deutlich am linken Pfosten vorbei.

43. Minute: Can holt clever einen Freistoß 30 Meter vor dem Tor heraus. Aber Kroos‘ Flankenversuch gerät zu flach.

41. Minute: Boateng flankt aus dem rechten Halbfeld. Uth köpft aus 15 Metern drauf, bringt Cillessen damit aber nichts ins Schwitzen.

41. Minute: Die Niederländer lassen nun den Ball laufen, das DFB-Team steht aber sicher - solange es nicht schnell wird.

38. Minute: Ein Querpass von Can erreicht am langen Pfosten Müller, der aus rund zehn Metern aber nur das Außennetz trifft.

37. Minute: Ein Konter der Gastgeber endet bei Wijnaldum, der aus gut 20 Metern abzieht - knapp links vorbei.

36. Minute: Das durch das Tor gestiegene Selbstvertrauen ist dem „Oranje“-Team anzumerken. Kimmich ergrätscht stark einen Dumfries-Pass ins Zentrum.

35. Minute: Bei der folgenden Ecke wird eine Aktion von Babel abgepfiffen - er hat sich aufgestützt.

34. Minute: Fast das 2:0! Dumfries bekommt den Ball rechts und bringt ihn scharf herein. Ginter rettet am langen Pfosten in höchster Not vor Babel.

33. Minute: Jetzt lassen die Niederländer das deutsche Team wieder kommen. Aber die junge Abwehr steht wieder besser.

30. Minute: Toooor für die Niederlande! Van Dijk köpft das 1:0! Neuer sieht bei der Hereingabe von Depay nicht gut aus und unterläuft den Ball. Babel überspringt Hummels und nickt aus fünf Metern an die Unterkante der Latte. Der Liverpooler schaltet am schnellsten und trifft.

29. Minute: Aktuell haben die Gastgeber mehr vom Spiel. Dumfries erarbeitet sich gegen Hector eine Ecke.

25. Minute: Kimmich hakelt stark gegen den losziehenden Dumfries nach und zieht sogar das Offensivfoul.

23. Minute: Nach den zahlreichen Abschlüssen kommen die Niederländer nun wieder etwas mutiger auf.

20. Minute: Auf der anderen Seite sorgt wider Uth für Gefahr - sein Versuch aus 14 Metern wird aber zur Ecke geblockt. Diese bringt nichts ein.

20. Minute: Nach einem Depay-Freistoß köpft de Ligt aus 15 Metern - Neuer greift sich den Aufsetzer.

19. Minute: Und der Keeper der Gastgeber muss schon wieder zupacken. Uth prüft Cillessen per Flachschuss.

18. Minute: Im Nachlauf des Standards bedient Kroos von links Müller flach im Strafraum, dessen Schuss aus 14 Metern lenkt Cillessen klasse über die Latte.

17. Minute: Wieder kommt Werner halblinks im Strafraum an den Ball, holt eine Ecke heraus.

17. Minute: An der Mittellinie tritt de Roon Werner um - es gibt Freistoß und Pfiffe von den Rängen.

14. Minute: Auf der anderen Seite setzt Müller von der linken Seite Werner ein. Der Leipziger spitzelt den Ball an Cillessen aber auch deutlich am Tor vorbei. Immerhin mal ein Abschluss.

14. Minute: Can grätscht gegen F. de Jong unnötig nach. Der folgenden Freistoß verpufft.

12. Minute: Uth behauptet die Kugel gut und dann will Can einen steilen Pass spielen, doch Babel fängt diesen Pass gekonnt an.

11. Minute: Die „Elftal“ kommt zu einfach in die gefährliche Zone, doch Bergwijn kann sich nicht behaupten und so springt der Ball zu Neuer.

8. Minute: Nach einer längeren Ballstafette landet die Kugel bei Can, der gegen van Dijk die nächste Ecke herausholt. Auch diese bringt nichts ein, den niederländischen Konterversuch unterbindet der zurückeilende Werner.

7. Minute: Die Gastgeber ziehen sich bei deutschem Ballbesitz recht schnell zurück, stehen dann aber sehr sicher.

5. Minute: Werner zieht über links an und es springt eine Ecke dabei heraus.

3. Minute: Depay spielt den Ball in die Schnittstelle, doch Neuer ist vor Babel an der Kugel.

2. Minute: Uth setzt de Ligt unter Druck und erkämpft einen Einwurf.

1. Minute: Los geht‘s. Anstoß hat das DFB-Team.

+++ Die deutsche Nationalhymne wird gnadenlos niedergepfiffen. Was für ein herzlicher Empfang!

+++ Uth kommt als 100. Debütant der Ära Löw zum Einsatz. Er startet also als große Nummer.

+++ Für Löw ist es heute das 168. Länderspiel als Bundestrainer. Damit wird er alleiniger Rekordhalter vor Sepp Herberger.

+++ Die Gastgeber starten unter anderem mit den beiden Liverpoolern van Dijk und Wijnaldum. Auch die Ajax-Talente de Ligt und F. de Jong beginnen.

+++ Überraschung in der DFB-Startelf: Debütant Uth beginnt direkt. Auch Can steht in der Anfangsformation.

+++ In der ersten Nations-League-Partie des Tages siegte Tschechien mit 2:1 in der Slowakei. Damit haben die Gäste in der Tabelle der Gruppe 1 in der Liga B ihre ersten drei Punkte auf dem Konto und liegen auf Rang zwei hinter der spielfreien Ukraine (sechs Punkte), die Slowakei steht noch bei null Zählern.

+++ Im Kader der Niederlande steht kein einziger aktueller Bundesliga-Profi. Zwei Spieler haben jedoch Erfahrung im deutschen Fußball gesammelt: Ryan Babel - jetzt bei Besikltas Istanbul unter Vertrag - stand anderthalb Jahre lang bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag und Luuk de Jong - aktuell für die PSV Eindhoven aktiv - stürmte einst für Borussia Mönchengladbach.

+++ Die DFB-Auswahl präsentiert sich - die Lehren aus den Sommermonaten scheinen gezogen - wieder etwas weltoffener. In einem auf Twitter verbreiteten Video ist zu sehen, wie die Profis durch die Stadt flanieren und sich sozusagen unter das einfache Volk mischen. Außerdem steht eine Einheit Fußball-Tennis auf dem Programm und Stretching. Die Sequenz wirkt wie ein Imagefilmchen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Gastspiel der deutschen Nationalmannschaft im Rahmen der UEFA Nations League in den Niederlanden! Nach dem Remis im ersten Spiel gegen Frankreich in München (0:0) ist es der zweite Auftritt von Team Deutschland in diesem neuen europäischen Wettbewerb, die Niederlande verloren ihre erste Partie in Frankreich mit 1:2. Nicht vergessen: Eine der drei Mannschaften steigt am Ende in die Liga B ab, somit müssen beide Kontrahenten dringend punkten.

Niederlande gegen Deutschland: Nations League im Live-Ticker

Niederlande gegen Deutschland - das klingt nach großem Fußball, vor allem aber nach großer Rivalität. Doch im Fußball-Jahr 2018 ist es vor allem das Duell der kriselnden Fußball-Riesen. Für Oranje gilt das noch viel mehr als für das DFB-Team, das „nur“ in der Vorrunde der Weltmeisterschaft in Russland ausgeschieden war. Die Niederlande hingegen waren weder bei der WM 2018, noch bei der EM 2016 überhaupt nur dabei. 2014 war man bei der WM in Brasilien noch Dritter geworden.

Das letzte Duell zwischen DFB-Team und Niederlande gab es am 14. November 2012 im Rahmen eines Testspiels, damals trennte man sich ebenfalls in Amsterdam 0:0. Die letzte Niederlage einer deutschen Auswahl gegen das Team Oranje gab es am 20. November 2002, damals ein 1:3 in Gelsenkirchen. Die Gesamtbilanz: 15 deutsche Siege, 15 Remis, zehn niederländische Erfolge.

Auf tz.de* erfahren Sie, wo und wie Sie das Spiel Niederlande gegen Deutschland live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fw, mg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.