DFB-Präsident optimistisch

Niersbach: Chance auf EM 2024 bei "80 Prozent"

+
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Düsseldorf - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Chancen auf eine Fußball-EM 2024 in Deutschland auf „über 80 Prozent“ beziffert.

„Ich bin sehr optimistisch“, sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf der Sportmesse SpoBIS 2015 in Düsseldorf: „Wir haben aber auch Hausaufgaben zu machen, die man nicht unterschätzen darf.“ So müssten unter anderem Regierungsgarantien hinterlegt werden.

Die Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) fällt spätestens 2018. Niersbach hofft auf ein ähnliches Sommermärchen wie bei der Heim-WM 2006. „Wichtig ist, dass das ganze Land dahinter steht, dass alle, nicht nur der DFB und der Fußball, in die Gastgeberrolle schlüpfen“, erklärte Niersbach weiter: „Das war das große Erfolgsgeheimnis von 2006.“

Der DFB spekuliert darauf, einziger Bewerber um die Ausrichtung der EM 2024 zu sein. Aus diesem Grund hatte er sich auch nicht um die Finalrunde der paneuropäischen EM 2020 beworben.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.