Samstagspiele der 2. Liga

Nürnberg kassiert erste Niederlage, Kiel und St. Pauli gewinnen

+
Aues Dominik Wydra (r) und Nürnbergs Cedric Teuchert im Zweikampf um den Ball.

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Liga die erste Niederlage kassiert, der Club verlor in Aue. Kiel entschied das Aufsteigerduell in Regensburg für sich, zudem gewann St. Pauli in letzter Minute.

Der 1. FC Nürnberg hat durch die erste Saisonniederlage den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst, Aufsteiger Holstein Kiel setzt dagegen zum Höhenflug an. Während der Club mit 1:3 (0:0) bei Erzgebirge Aue verdient unterlag, feierten die Störche einen 2:1 (2:1)-Erfolg bei Mit-Aufsteiger Jahn Regensburg. Der FC St. Pauli bezwang den 1. FC Heidenheim dank Johannes Flum (90.+3) mit 1:0 (0:0) in letzter Sekunde.

Nürnberg unterlag im achten Aufeinandertreffen mit Aue zum ersten Mal. Dominik Wydra (60.), Dimitrij Nazarov (73.) und der starke Pascal Köpke (77.), Sohn des früheren Nürnberger Keepers und heutigen Bundestorwarttrainers Andreas Köpke, trafen vor 9000 Zuschauern für die Gastgeber, die damit ihren Aufwärtstrend fortsetzten. Unter Interimstrainer Robin Lenk haben die Sachsen in zwei Spielen vier Punkte gesammelt.

Kingsley Schinder in der 20. und Marvin Ducksch in der 29. Minute mit seinem dritten Saisontreffer brachten Kiel vor 8600 Zuschauern in der Regensburger Continental Arena mit 2:0 in Führung. Marvin Knoll (43.) traf nur noch zum Anschluss. Kiel zog an den punktgleichen Nürnbergern vorbei und nähert sich mit sieben Zählern langsam der Spitze. Regensburg bleibt bei drei Punkten stehen.

Auf St. Pauli freute sich die Mehrzahl der 29.546 Zuschauer über den zweiten Saisonsieg, den der eingewechselte Flum wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff sicherstellte. Mit sieben Punkten fanden die Hamburger wieder Anschluss ans vordere Tabellendrittel. Heidenheim muss sich dagegen nach der dritten Niederlage in Folge mit drei Zählern nach unten orientieren.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.