Verletzung langwieriger

Sahin fehlt länger als gedacht

+
Nuri Sahin.

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss sich auf einen längeren Ausfall von Mittelfeldspieler Nuri Sahin einstellen.

Nach vierwöchiger Zwangspause des 26-Jährigen ergab eine nochmalige Untersuchung am Mittwoch laut kicker.de eine Sehnenansatzreizung im oberen Adduktorenbereich.

Ein Zeitpunkt für die Rückkehr Sahins, bei dem Ende Februar nach dem Revierderby gegen Schalke 04 (3:0) zunächst lediglich ein „kleiner Faserriss im Adduktorenbereich“ diagnostiziert worden war, blieb zunächst offen.

Mutmaßungen über ein vorzeitiges Saisonaus für Sahin bezeichnete Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc als „reine Spekulation“. Vielmehr bekräftigte Zorc, dass der BVB weiterhin von Sahins Comeback noch in der laufenden Spielzeit ausgeht.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.