Und das auch noch virtuell

Odonkor Interimstrainer in Hamm - für eine Nacht

+
Der sportliche Leiter der SpVg Hamm übernimmt nun auch die Trainingsarbeit.

Hamm - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler David Odonkor ist nur für eine Nacht und virtuell neuer Interimstrainer beim westfälischen Oberligisten Hammer SpVgg gewesen.

Nach der Trennung von Oliver Gottwald hatte die Spielvereinigung auf ihrer Homepage vermeldet, dass zunächst Odonkor die Trainingsarbeit übernimmt.

Auf Nachfrage des Westfälischen Anzeigers erklärte Odonkor allerdings, dass er weiter ausschließlich die Aufgabe des sportlichen Leiters erfüllen wird und dass als Übergangslösung Ferhat Cerci, der Coach der Landesliga-Reserve, das Training des Oberliga-Teams übernehmen wird.

„Im Laufe der ungezählten Telefonate, die geführt wurden, ist das umentschieden worden. Die Entwicklung hatte so eine Dynamik bekommen, war so schnell geworden, und diesem Umstand ist die Änderung jetzt geschuldet“, sagte HSV-Pressesprecher Uli Gruszka.

Odonkor, einst Profi von Borussia Dortmund, Betis Sevilla, Alemannia Aachen und des FC Hoverla Uschhorod (Ukraine), ist erst seit Ende Oktober in Hamm tätig.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.