Anstellung in der Provinz

Odonkor hat seinen ersten Trainer-Job

+
David Odonkor ist jetzt Trainer des TuS Dornberg. Foto: Rolf Vennenbernd

Dornberg - David Odonkor ist neuer Trainer beim Sechstligisten TuS Dornberg. Wie der Tabellen-13. der Westfalenliga 1 mitteilte, hat der ehemalige Fußball-Nationalspieler diesen Posten am Wochenende angetreten.

Für den 30-Jährigen, der im September 2013 seine aktive Karriere wegen anhaltender Verletzungsprobleme beendet hatte, ist es die erste Anstellung als Coach. "Das ist eine große Chance für mich. Seitdem ich meine Karriere beendet habe, ist es mein Ziel, als Cheftrainer zu arbeiten", sagte der WM-Dritte von 2006 dem "Westfalen-Blatt".

Zuvor hatte Odonkor in Dortmund, Sevilla und Aachen gespielt sowie beim SC Verl und dem SC Herford als Co-Trainer gearbeitet. "So soll der Klassenerhalt gelingen. Dieses Ziel hat David Odonkor bei seiner ersten Besprechung mit der Mannschaft ausgegeben", schrieb der TuS Dornberg auf seiner Internetseite.

Meldung Westfalen-Blatt

Vereinsmitteilung

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.