Nur 1:1 in Irland

Österreich verpasst wichtigen WM-Quali-Sieg

+
Jonathan Walters bejubelt seinen späten Ausgleichstreffer. Foto: Niall Carson

Dublin (dpa) - Österreichs Fußball-Nationalmannschaft muss nach einem späten Gegentor in Irland weiter um die WM-Teilnahme bangen.

Mit sieben Bundesliga-Profis in der Startelf kam die Mannschaft von Marcel Koller in Dublin gegen Irland trotz langer Führung nur zu einem 1:1 (1:0). Martin Hinteregger vom FC Augsburg traf nach einer Ecke von Bayern-Profi David Alaba zur Führung (31. Minute), Jonathan Walters glich kurz vor Schluss aus (85.). Österreich hat durch das Remis in der Gruppe D als Dritter vier Punkte Rückstand auf Irland, das zunächst die Tabellenführung übernahm. Serbien konnte mit einem Sieg gegen den Vierten Wales am Abend wieder vorbeiziehen.

Übersicht WM-Qualifikation Europa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.