Im zweiten Saisonspiel

Özil und Mertesacker feiern ersten Sieg mit Arsenal

+
Mesut Özil und der FC Arsenal konnten drei Punkte einfahren. 

London, 16.August - Per Mertesacker und Mesut Özil haben mit dem FC Arsenal in der englischen Premier League ihren ersten Saisonsieg erkämpft.

Die deutschen Fußball-Weltmeister siegten mit den Gunners am zweiten Spieltag beim Londoner Rivalen Crystal Palace mit 2:1 (1:1). Sein Auftaktheimspiel hatte Arsenal überraschend 0:2 gegen West Ham United verloren.

Das erste Gipfeltreffen der Saison gewann am Sonntag Manchester City gegen den FC Chelsea mit 3:0 (1:0) und setzte sich damit wieder an die Tabellenspitze. Sergio Aguero (32.), Vincent Kompany (79.) und Fernandinho (85.) trafen für den Vizemeister.

Mertesacker und Özil durften im Selhurst Park von Beginn an spielen, mit Palace hatten sie gehörige Mühe. Ein Eigentor von Damien Delaney (55.) brachte den Gunners den Sieg, ein Kopfball von Alexis Sanchez prallte dem irischen Innenverteidiger kurz vor der Linie unglücklich auf den Fuß.

Der Franzose Olivier Giroud (15.) hatte Arsenal auch per Seitfallzieher in Führung gebracht, Joel Ward (28.) umgehend ausgeglichen. Connor Wickham hatte für die Gastgeber zudem Pech mit einem Pfostentreffer (28.).

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.