Rückkehr in den Norden

Olic-Wechsel zum Hamburger SV ist perfekt

+
Die Rückkehr von Ivica Olic zum HSV ist perfekt.

Hamburg - Die Rückkehr von Stürmer Ivica Olic zum Hamburger SV ist perfekt. Schon am Samstag könnte er für seinen neuen alten Verein wieder auflaufen.

Der 35 Jahre alte Kroate wechselt vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg an die Elbe und erhält einen Vertrag bis Sommer 2016 mit Anschlussoption im Nachwuchsbereich. Olic, der bereits von 2007 bis 2009 beim HSV spielte, soll rund 1,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

„Es ist mehr als ein Transfer. Das ist ein wichtiges Signal für die Fans und an unsere Konkurrenz“, sagte Sportchef Peter Knäbel: „Es ist auch ein Symbol für das, was wir in den kommenden Jahren vorhaben.“ Er werde „kämpfen und alles dafür tun, dass die Aussichten der Mannschaft besser werden“, sagte Olic: „Als ich von der Freigabe gehört habe, habe ich meine Fußballschuhe genommen, meine Frau angerufen und bin losgefahren.“

Schon am Samstag beim Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Köln (15. 30 Uhr/Sky) könnte der Angreifer sein Debüt in der Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer feiern. Olic wurde am Freitag vorgestellt, er ist der erste Winter-Transfer der Hanseaten.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.