Neuzugang trifft bei Debüt

Paris siegt mit Draxler bei Mbappé-Debüt

+
Traf gleich beim Debüt: Kylian Mbappe (l.) mit Sturmpartner Edinson Cavani.

Das Starensemble von Paris St. Germain hat beim Debüt des nächsten Millionen-Neuzugangs Kylian Mbappé den fünften Sieg im fünften Spiel gefeiert.

Tabellenführer Paris setzte sich mit Fußball-Weltmeister Julian Draxler in der Startelf beim FC Metz am Ende souverän mit 5:1 (1:1) durch.

Edinson Cavani (31.) brachte den Favoriten in Führung, Emmanuel Rivière (37.) glich für die Gastgeber aber aus. Nach einem Platzverweis gegen Benoît Assou-Ekotto (56.) kamen die Gäste richtig in Schwung. Mbappé mit seinem Premierentreffer (59.), Neymar (69.), Cavani (75.) und Lucas (87.) sorgten für den klaren Erfolg. Draxler spielte durch, Nationaltorhüter Kevin Trapp saß bei PSG nur auf der Bank.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.