Champions League

Guardiola in Barcelona: Ich will gewinnen!

München - Pep Guardiola wird bei seiner emotionalen Rückkehr nach Barcelona alles für den FC Bayern München geben.

„Der FC Barcelona war alles in meinem Leben, aber ich bin hier, um zu gewinnen“, sagte der ehemalige Barça-Coach am Dienstag bei der Pressekonferenz zum Halbfinal-Hinspiel in der Champions League an diesem Mittwochabend (20.45 Uhr/ZDF und Sky). Es sei „wunderschön“, nach Barcelona zurückzukehren: „Aber ich bin nicht hier als Hommage, sondern um meine Arbeit zu tun, mit Bayern München das Finale zu erreichen.“

Eine Aufstellung von Robert Lewandowski macht Guardiola davon abhängig, wie der Torjäger nach seinen Gesichtsverletzungen mit der Spezialmaske zurechtkomme. „Ich brauche elf Spieler mit hundert Prozent. Ich will wissen, welches Gefühl er mit der Maske hat. Wenn er fit ist, wird er spielen“, erklärte Guardiola.

Weltmeister Manuel Neuer kündigte einen selbstbewussten deutschen Meister im Stadion Camp Nou an. „Wir wollen uns nicht hinten reinstellen, wir wollen zeigen, wer wir sind. Es wird wichtig sein, ein Tor zu erzielen“, sagte der Nationaltorhüter.

dpa

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.