Vor Pokalspiel bei 1860 München

Personalsorgen beim BVB

+
Marcel Schmelzer (l.) und Marko Reus drohen, im DFB-Pokal auszufallen.

Dortmund - Borussia Dortmund bangt vor dem DFB-Pokal-Spiel am Dienstag bei Zweitligist 1860 München um den Einsatz der beiden Nationalspieler Marco Reus und Marcel Schmelzer.

 Beide verletzten sich am Samstag beim 1:1 (1: 0) im Bundesligaspiel beim 1. FC Nürnberg am Oberschenkel und mussten zur Halbzeit ausgewechselt werden.

„Marcel hat eine Verhärtung im Oberschenkel. Da müssen wir abwarten, Marco hat einen Pferdekuss abbekommen. Da müssen wir jetzt alle Maßnahmen einleiten. Das tut sehr weh. Bis Dienstag kann es in beiden Fällen knapp werden“, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp, der jedoch „davon ausgeht, dass beide für das kommende Wochenende wieder zur Verfügung stehen“. Sollten sie bei den Löwen nicht spielen könnten, „wäre das nicht so günstig“, so Klopp weiter.

Mit diesen Bundesliga-Profis wünschen sich Frauen einen Seitensprung

Cristiano Ronaldo ist bei vielen Frauen die Nummer eins. Nicht wenige würden mit dem extrovertierten Portugiesen gerne einen gemeinsame Nacht verbringen. Doch welcher Profi aus der Bundesliga hat bei den Damen die Nase vorn. Das Online-Seitensprungportal AshleyMadison.com hat bei seinen Usern nachgefragt. Hier das Ergebnis: © dpa
Platz 10: Thomas Müller vom FC Bayern München(2,3 %) © dpa
Platz 9: Robert Lewandowski von Borussia Dortmund (3,6 %) © dpa
Platz 8: Toni Kroos vom FC Bayern München (4,9 %) © dpa
Platz 7: Philipp Lahm vom FC Bayern München (5,4%) © dpa
Platz 6: Manuel Neuer vom FC Bayern München (7,2 %). © dpa
Platz 5: Mats Hummels von Borussia Dortmund _(10,5 %) © dpa
Platz 4: Oliver Baumann vom SC Freiburg (11,6 %) © dpa
Platz 3: Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München (13,2 %) © dpa
Platz 2: Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt (14,7 %) © dpa
Platz 1: Timo Hildebrand vom FC Schalke 04 (16,4 %) © dpa

Im Spiel beim Club fehlte bereits Innenverteidiger Mats Hummels (Ischiasbeschwerden). Auch sein Einsatz in München ist noch offen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.